FB Twitter Instagram YouTube Google+
News
ALBA BERLIN gewinnt Klassiker gegen die Telekom Baskets Bonn

ALBA BERLIN gewinnt Klassiker gegen die Telekom Baskets Bonn

In der 54. Auflage des Klassikers behält Berlin die Oberhand und besiegt die Bonner Mannschaft - Der 29. Spieltag in der Zusammenfassung.

Die Ergebnisse im Überblick:

ALBA BERLIN - Telekom Baskets Bonn 93:67

 

Von: Robin Hahn


ALBA BERLIN - Telekom Baskets Bonn 93:67 (Boxscore)

In der Beko BBL-Geschichte spielten die Telekom Baskets Bonn und ALBA BERLIN bereits 53 Partien gegeneinander, am Freitagabend konnten die Berliner vor heimischem Publikum das 54. Duell für sich entscheiden.

Einen besseren Start hätte man sich aus Berliner Sicht vermutlich kaum vorstellen können. Nach einem getroffenen Freiwurf von Benas Veikalas legte die Mannschaft von Sasa Obradovic einen 7:0-Lauf hin (7:1). Bonn erholte sich schnell von diesem misslungenem Start, und schaffte es zwischenzeitig durch Eugene Lawrence die Partie auszugleichen (9:9), allerdings behielten die Hausherren für den Rest des Viertels die Führung (22:19).
Nach etwas mehr als einer gespielten Minute im zweiten Viertel kämpfte sich Bonn mit einem 6:0-Lauf auf einen Punkt heran, die darauf folgende Auszeit der Berliner zeigte allerdings ihre Wirkung. Berlin vergrößerte den Vorsprung umgehend, zur Halbzeit war es dennoch eine enge Angelegenheit (41:36).

Mitte des dritten Viertels bekam Jamel McLean ein disqualifizierendes Foul, und wenig später gelang es den "Albatrossen" erstmals zweistellig in Führung zu gehen (56:45). David Logan setzte kurz vor Ende des Spielabschnitts noch ein Zeichen, indem er innerhalb von 52 Sekunden drei Dreier traf und seiner Mannschaft somit eine deutliche Führung sicherte (68:53). Im vierten Viertel baute ALBA BERLIN die Führung immer weiter aus, der größte Vorsprung der Partie betrug 28 Zähler. Auffällig war vor allem die Überlegenheit der Berliner am Brett, 38 Rebounds der Hauptstädter stehen 25 Rebounds der Telekom Baskets gegenüber.

Topscorer der Partie waren Ryan Brooks und David Logan, die jeweils 16 Punkte erzielten.

Foto: Tilo Wiedensohler

 

 

Videos zum Spieltag gibt es in Kürze bei Beko-BBL.TV

easyCredit TOP FOUR

Jetzt Tickets sichern!

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Kinder plus Sport