FB Twitter Instagram YouTube Google+
News
Anton Gavel verletzt: Meister tritt ohne Finals-MVP in Frankfurt an

Anton Gavel verletzt: Meister tritt ohne Finals-MVP in Frankfurt an

Das Beko BBL TOP FOUR ist mit bekanntem Ausgang Vergangenheit. Nur noch acht Spieltage sind jetzt bis zum Beginn der Playoffs zu absolvieren. Für die bereits für die Post Season qualifizierten Brose Baskets beginnt der Endspurt der regulären Saison am Mittwoch (19:30 Uhr/ Livestream auf beko-bbl.de) mit einem Nachholspiel bei den FRAPORT SKYLINERS.

Die Frankfurter lieferten sich am vergangenen Wochenende einen Fight mit den WALTER Tigers Tübingen, in dem erst der letzte vergebene Angriff eine 70:71 Niederlage der Frankfurter festschrieb. 17 Punkte erzielte das Frankfurter Urgestein Quantez Robertson, der sich im März die Rolle des Topscorers mit Ramon Galloway teilt. Head Coach Gordon Herbert steht mit seinem jungen Team auf Platz elf der Tabelle. Und seine Spieler wollen sich mit einem Platz im Niemandsland zwischen Playoffs und Abstiegszone keineswegs zufrieden geben. „Das sind jetzt quasi unsere Playoffs, in jedem Spiel geht es um alles“, sagte Frankfurts Kapitän Marius Nolte nach dem Spiel gegen Tübingen. Die Niederlage gegen den Tabellenvorletzten darf nicht darüber hinweg täuschen, dass die Brose Baskets bei einem Team antreten müssen, das zuvor auf eigenem Parkett nacheinander FC Bayern München Basketball und ratiopharm ulm besiegt hat.

Brose Baskets Head Coach Chris Fleming lobt den Gegner: „Frankfurt hat eine sehr kompakte und abgeklärte Mannschaft, die sich mit den Siegen gegen Ulm und gegen Bayern sehr gut präsentiert hat. Sie hatten einen kleinen Durchhänger gegen Tübingen, aber man muss schon sehen, dass sie trotz vieler Verletzungssorgen viel geschafft haben in letzter Zeit. Sie haben eine kleine Rotation, aber jeder versteht seine Rolle und sie spielen sehr gut zusammen und sind natürlich auch sehr gut gecoacht.“

Für die Brose Baskets geht es darum, das Pokalwochenende hinter sich zu lassen und beim Versuch, dem Tabellenführer aus München den ersten Platz nach der Hauptrunde abzujagen, keine Fehler zu machen. Verzichten müssen die Brose Baskets dabei vorerst auf ihren Topscorer und Antreiber Anton Gavel. Der Guard zog sich im Halbfinalspiel um den Beko BBL Pokal gegen ALBA BERLIN eine Innenbandzerrung im linken Knie zu und wird voraussichtlich zwei Wochen pausieren müssen. Chris Fleming weiß, dass es nicht leicht wird, diese Lücke zu schließen. „Anton war für mich über die letzten Jahre der beste und konstanteste Spieler in der Beko BBL und seinen Ausfall werden wir nur mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung kompensieren können.“ Aufbauen kann seine Mannschaft dabei auf die zweite Hälfte des Spiels gegen Bayern München um den dritten Platz beim Pokal: „Wir sind deutlich mehr als Team aufgetreten und waren deutlich emotionaler. Die zweite Halbzeit war einfach besser als am Vortag gegen Berlin.“ Das Pokalwochenende haben die Brose Baskets laut Fleming dennoch hinter sich: „In der Vergangenheit war es direkt danach immer sehr zäh. Aber es sind natürlich andere Emotionen, wenn man das Finale spielt und gewinnt, als wenn du am Sonntag nach dem Spiel um den dritten Platz frühzeitig zuhause bist. Ich glaube, wir hatten genug Erholungszeit, auch emotional. Wir schauen nach vorne.“

Die FRAPORT SKYLINERS stellen einen kostenlosen Livestream vom Spiel zur Verfügung. Zu finden auf beko-bbl.de und fraport-skyliners.de. Radio Bamberg überträgt für Hörfunkfreunde wie gewohnt live vom Spielfeldrand, Netradio auf radio-bamberg.de. Am 5. April müssen die Brose Baskets noch einmal auswärts bei Phoenix Hagen ran, bevor am 13. April der FC Bayern München Basketball in der brose ARENA zu Gast ist. Ausführliche Berichterstattung rund um die Brose Baskets gibt es auf brosebaskets.tv. Tickets und Informationen zu den Spielen der Brose Baskets sind auf brosebaskets.de zu finden. Karten sind auch erhältlich auf eventim.de, im Kartenkiosk an der brose ARENA (0951 - 23837) sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Telefonische Kartenbestellungen sind möglich unter 01805 - 350000 (0,14 €/Min. inkl. MwSt., Mobilfunkpreise max. 0,42 €/Min. inkl. MwSt.).    

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Kinder plus Sport