FB Twitter Instagram YouTube Google+
News
Centertalent Daniel Mayr wechselt aus Jena nach München

Centertalent Daniel Mayr wechselt aus Jena nach München

Der FC Bayern Basketball hat das deutsche Center-Talent Daniel Mayr verpflichtet. Der von zahlreichen Vereinen umworbene U20-Nationalspieler, der am 28. Juli seinen 19. Geburtstag feiert, wechselt vom ProA-Klub Science City Jena zum Deutschen Meister und hat einen Vertrag bis Sommer 2018 unterschrieben. „Es freut uns sehr, dass sich Daniel dafür entschieden hat, den nächsten Schritt in seiner noch jungen Karriere bei uns zu schaffen“, erklärte Volker Stix, der als stellvertretender Geschäftsführer unter anderem für den Nachwuchs verantwortlich zeichnet. „Das neue Umfeld wird sicher eine Herausforderung für Daniel. Aber wir trauen ihm zu, sich durch die tägliche Arbeit mit unseren Trainern zu einem prägenden Gesicht des FC Bayern und des deutschen Basketballs zu entwickeln.“

„Ich war am Anfang positiv geschockt, als ich damals das Angebot aus München bekam“, sagte Daniel Mayr nach den abschließenden Gesprächen mit FCBB-Geschäftsführer Marko Pesic und Volker Stix „Ich weiß, was mich in München erwartet und dass ich zunächst auf viel Spielzeit verzichten werde. Aber ich bin mir ganz sicher, dass mich das Training bei Svetislav Pesic mit den Besten wie John Bryant oder Yassin Idbihi nach vorne bringen wird. Ich werde im ersten Jahr wohl ausschließlich für die zweite Mannschaft in der 1. Regionalliga spielen und versuchen, mich so schnell wie möglich an die Erste heranzuarbeiten.“    

Daniel Mayr gilt als eines der größten Talente des deutschen Basketballs. Der athletische Zonenspieler, der momentan am Unterarm verletzt ist, misst derzeit 2,17 Meter. Mit dem Basketball begann Mayr in seinem Geburtsort Rhöndorf, 2008 wechselte der Rheinländer nach Jena. 2012/2013 wurde er als bester Verteidiger der U19-Bundesliga (NBBL) ausgezeichnet, ebenso in der zurückliegenden Saison; zuletzt kam Mayr dort auf 16,3 Punkte im Schnitt und elf Rebounds. Zugleich zählte der 18-Jährige zur festen Rotation des fünftplatzierten Zweitliga-Teams aus Jena, für das er in insgesamt 35 Spielen auf durchschnittlich rund 16 Minuten, 5,4 Punkte sowie 3,8 Rebounds kam.

Anfang Juni war Daniel Mayr zum „12. Eurocamp“ im italienischen Treviso eingeladen und durfte sich vor Vertretern der 30 NBA-Klubs präsentieren. Mit den Auswahlteams des Deutschen Basketball-Bundes nahm er 2011 an der U16-EM und 2012 an der U18-EM teil. Daniel, der soeben sein Abitur gemacht hat, ist Sohn des früheren deutschen Nationalspielers Rolf „Bibo“ Mayr, der 2,22 Meter misst.

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport