FB Twitter Instagram YouTube Google+
News
Combo-Guard Andrej Mangold bleibt bis 2016 auf dem Hardtberg

Combo-Guard Andrej Mangold bleibt bis 2016 auf dem Hardtberg

Die Kaderplanung der Telekom Baskets Bonn für die kommende Saison nimmt Konturen an. Nach bereits drei erfolgreichen Jahren auf dem Hardtberg wurde der Vertrag mit Andrej Mangold um zwei weitere Spielzeiten bis 2016 verlängert. Headcoach Mathias Fischer: „Mit ihm bleibt ein wichtiger Baustein erhalten.“

Mangold wechselte im Sommer 2011 von den Artland Dragons zu den Telekom Baskets Bonn und erreichte mit den Rheinländern jeder der drei abgelaufenen Saisons die Playoffs der Beko Basketball Bundesliga - wobei die Platzierungen nach Abschluss der Hauptrunde stetig besser wurden (2012: 8. / 2013: 7. / 2014: 5.). Der Guard, welcher sowohl als Aufbau als auch auf dem Flügel agieren kann, legte im vergangen Jahr durchschnittlich 4,1 Punkte und 1,9 Rebounds pro Spiel auf. Nicht zuletzt dank seiner großen Stärken in der Verteidigung stand Mangold in den meisten seiner 40 nationalen Pflichtspiele als Starter auf dem Parkett.

„Ich freue mich, dass den Telekom Baskets Bonn mit Andrej Mangold ein wichtiger personeller Baustein erhalten bleibt“, konstatiert Cheftrainer Mathias Fischer. „Er verkörpert echten Baskets-Spirit und kann sowohl offensiv wie defensiv Impulse setzen, die für uns von großem Wert sind.“

Der aktuelle Kader der Telekom Baskets Bonn:

Benas Veikalas, Florian Koch, Steve Wachalski, Andrej Mangold

Die Wechselbörse 2017/18

Immer auf dem aktuellen Stand!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport