FB Twitter Instagram YouTube Google+
News
Hamed Attarbashi verlässt Eisbären und wird Headcoach der Hamburg Towers

Hamed Attarbashi verlässt Eisbären und wird Headcoach der Hamburg Towers

Beko Basketball-Bundesligist Eisbären Bremerhaven muss in Zukunft auf die Dienste von Co-Trainer Hamed Attarbashi verzichten. Attarbashi wird in der neuen Basketball-Saison Chefcoach bei den Hamburg Towers, die eine Wildcard für die Zweite Bundesliga Pro A erhalten haben. Durch Attarbashis Abschied ist der Posten des Assistenz-Trainers bei den Eisbären-Profis vakant. Geschäftsführer Jan Rathjen ist derzeit auf der Suche nach einem Nachfolger.

„Hameds Wechsel nach Hamburg ist sehr schade für uns, aber absolut nachvollziehbar. Wir hätten gerne weiter mit ihm zusammengearbeitet, müssen jedoch akzeptieren, dass der Cheftrainer-Posten bei den Hamburg Towers in der Pro A eine Riesenchance für ihn ist. Hamed hat nicht nur als Jugendkoordinator der Eisbären, sondern auch als NBBL-Coach und Co-Trainer der Bundesliga-Mannschaft einen klasse Job gemacht und viele Strukturen im Nachwuchsbereich maßgeblich mit aufgebaut. Dafür möchten wir uns herzlich bedanken. Wir wünschen ihm alles Gute für seine neue Aufgabe in Hamburg“, so Rathjen.

„Ich bedanke mich bei allen Bremerhavenern und ganz besonders bei den Eisbären für acht wunderschöne Jahre und das mir entgegen gebrachte Vertrauen. Besonders durch die Möglichkeit, mit Cheftrainer Calvin Oldham zusammenzuarbeiten, konnte ich in der vergangenen Saison noch einmal eine Menge lernen und viel Erfahrung sammeln. Ich werde der Stadt, den Menschen in Bremerhaven und natürlich auch den Eisbären immer verbunden bleiben“, sagt der scheidende Attarbashi.

Von 2008 bis 2013 hat der gebürtige Hamburger mit großem Erfolg die U19-Mannschaft der Eisbären in der Nachwuchs Basketball Bundesliga betreut. Unter Attarbashis Regie zog das Bremerhavener NBBL-Team in jeder Saison in die Playoffs ein und wurde 2012 sensationell Deutscher Vizemeister. Insgesamt 12 Junioren-Spieler schafften dank Attarbashi den Sprung zu den Eisbären-Profis. Auch die umfangreichen Eisbären-Schulprojekte und den Aufbau des Eisbären-Jugendinternats hat der 37-Jährige maßgeblich vorangetrieben. 

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Kinder plus Sport