FB Twitter Instagram YouTube Google+
News
Ludwigsburg ohne Keaton Grant - Bayern siegen mit 25

Ludwigsburg ohne Keaton Grant - Bayern siegen mit 25

Der FC Bayern München fährt einen souveränen 92:67-Sieg gegen die MHP RIESEN Ludwigsburg ein, bester Spieler war der frisch gekürt Liga-MVP Malcolm Delaney – Die zweite Partie des 32. Spieltags in der Zusammenfassung.

FC Bayern München – MHP RIESEN Ludwigsburg 92:67 (Boxscore)

Der FC Bayern München gab sich keine Blöße, gewann gegen die MHP Riesen souverän mit 92:67 und bleibt weiter an der Tabellenspitze. Die Bayern starteten mit einem 7:0-Lauf gegen die Zonenverteidigung Ludwigsburgs. Nach dem ersten Viertel stand es 24:14, zur Halbzeit bereits 41:27. John Patrick probierte es als zweifacher Trainer des Jahres nicht mit dem gewohnten Pressing in der Defense, sondern versuchte, das Spiel langsam zu machen. Aber in der Offense war der Ausfall von MHP-Topscorer Keaton Grant (fehlte wegen der Geburt seines Kindes) und dem verletzten Big Man Adam Waleskowski für die Gäste nicht zu kompensieren. Gegen die intensive Teamdefense des Tabellenführers hatten die Ludwigsburger viele Probleme, sich freie Würfe zu erarbeiten.

Die 6.244 Zuschauer im Audi Dome feierten ihr Team am Ende mit der Laola-Welle durchs Rund., während der neue Liga-MVP Malcolm Delaney sein Team vor den Augen von NBA-Trainerlegende George Karl zu einem ungefährdeten Start-Ziel-Sieg dirigierte. Damit hat München alle fünf bisherigen Begegnungen gegen die Ludwigsburger gewonnen, die weiterhin um die Playoffs kämpfen müssen. Sollte der Klub es schaffen, könnte es im Viertelfinale zu einem Wiedersehen mit München kommen!

Mit 14 Punkten, sechs Assists und vier Rebounds war Malcolm Delaney stärkster Mann auf dem Parkett. Die besten Scorer für München waren Robin Benzing (18 Punkte) und Nihad Djedovic (15). Bei Ludwigsburg trafen Michael Stockton (12) und Calvin Harris (11) am besten.

Tweet of the game:

Videos zum Spieltag gibt es in Kürze bei Beko-BBL.TV

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Simba Dickie Group Kinder plus Sport