FB Twitter Instagram YouTube Google+
News
Philipp Zwiener kommt nach Oldenburg - Konrad Wysocki verlässt den Club

Philipp Zwiener kommt nach Oldenburg - Konrad Wysocki verlässt den Club

Die EWE Baskets Oldenburg haben Philip Zwiener verpflichtet. Der 28-jährige Flügelspieler war in den letzten beiden Saisons für die Eisbären Bremerhaven aktiv und unterschrieb jetzt einen Vertrag für ein Jahr beim Dritten der abgelaufenen Spielzeit in der Beko Basketball Bundesliga. Zwiener ist nach Maurice Stuckey der zweite Neuzugang. Nicht mehr für die Oldenburger auflaufen wird hingegen Konrad Wysocki.

„Philip Zwiener ist nach Maurice Stuckey der zweite Spieler, mit dem wir unser Ziel, die Tiefe des Kaders zu verbessern, Stück für Stück erfüllen“, freut sich EWE Baskets-Geschäftsführer Hermann Schüller. „Er hat sich in den letzten Jahren kontinuierlich weiterentwickelt und ist zu einem der besten deutschen Spieler in der Bundesliga gereift. Für Philip ist dies eine Chance, sein Spiel auf ein noch höheres Level zu tragen, schließlich haben wir den Anspruch, national unseren Platz unter den Top Vier zu verteidigen und auch im Eurocup eine gute Rolle zu spielen.“

Bei den Eisbären imponierte Zwiener, der am 23. Juli in Rotenburg (Wümme) geboren wurde und 2,01 Meter misst, in der Saison 2013/2014 mit 10,1 Punkte, 3,7 Rebounds und einer Dreier-Quote von 46,2 Prozent. 2012 lief er für die Deutsche Nationalmannschaft in der Europameisterschafts-Qualifikation auf, 2013 bei der EM in Slowenien. Erste Erfahrungen in Europapokalspielen hatte er während seiner Zeit bei ALBA BERLIN (2005 bis 2010) gesammelt, zwischen 2010 und 2012 war er Leistungsträger bei TBB Trier.

„Philip bringt viel Klasse mit“, so Headcoach Sebastian Machowski. „Er ist jetzt bereit für den nächsten Schritt und ich freue mich, dass er ihn bei uns tätigen will.“ Bereits dreimal (2011, 2012 und 2014) war Zwiener beim ALLSTAR DAY der Beko BBL am Ball, 2008 feierte er mit ALBA die Deutsche Meisterschaft.

Nicht mehr für die EWE Baskets spielen wird derweil Konrad Wysocki, der von 2012 bis 2014 für Oldenburg aufgelaufen war. „Konrad gebührt ein großes Dankeschön“, so Machowski. „Er war ein ganz wichtiger Teil des Teams in den letzten beiden, sehr erfolgreichen Jahren. Wir haben uns mit dieser Entscheidung nicht leicht getan, zumal wir ihn auch abseits des Parketts als echten Sportsmann schätzen. Ich wünsche Konrad alles Gute für die Zukunft und würde mich sehr freuen, ihn wieder in der Liga zu sehen.“

Wysocki wechselte im Sommer 2012 nach Oldenburg und spielte in 86 Beko BBL-Spielen für die EWE Baskets, in denen er auf durchschnittlich 5 Punkte und 3,1 Rebounds gekommen war. Einen neuen Club hat der 32-jährige Familienvater noch nicht.

Nach aktuellem Stand stehen diese sieben Spieler für die Saison 2014/2015 bei den EWE Baskets fest unter Vertrag: Maurice Stuckey, Chris Kramer, Rickey Paulding, Philip Zwiener, Robin Smeulders, Adam Chubb und Philipp Neumann. Die Saison startet am Freitag, 3. Oktober, mit einem Spiel bei ratiopharm ulm.

Die Wechselbörse 2017/18

Immer auf dem aktuellen Stand!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport