FB Twitter Instagram YouTube Google+
News
Premiere: Ruben Spoden mit Monatssieg beim Social-Media-Award!

Premiere: Ruben Spoden mit Monatssieg beim Social-Media-Award!

Lachkrämpfe, offene Worte und absurde Wortspiele gibt’s nur auf Per Günthers Facebook-Seite? Weit gefehlt! Seit Jahren unterhält Ruben Spoden die Fans auf seiner Seite, mit einem feinen Mix aus offenen Statements, Fotos mit den Teammates und knallharten Fakten, wie zum Beispiel dem Beleg, dass Ratten astreine Baller sind!

Grund genug, für uns einmal kurz mit Ruben zu schnacken und ihm ein paar schnelle Fragen zu stellen:

Du bist bekannt für offene und ehrliche Worte zu den Fans – auch wenn es sportlich mal nicht so läuft. Welchen Stellenwert nimmt die Kommunikation via Social Media für Dich ein?

Ruben Spoden: "Für mich sind Facebook und Twitter eine tolle Sache. Ich kann die Fans daran teilhaben lassen, was ich tue und ihnen einen Einblick in die Welt und die Sichtweise eines Profisportlers geben. Dass dazu nicht immer nur Erfolge gehören, ist klar. Jeder Fan hat das Recht, Kritik zu üben - und der stelle ich mich auch immer gerne!"

Die Unterstützung der Fans motiviert nicht nur in der Arena, sondern auch im Netz. Was war Dein schönstes Erlebnis…?

Ruben: "Es ist unglaublich zu sehen, wie viel einigen Fans der Verein hier bedeutet! Daher kann ich gar nicht mal eine besondere Aktion nennen, sondern finde vielmehr die Unterstützung insgesamt toll, die hier in der letzten Saison da war, trotz der teilweise schlechten Leistungen."

Gibt es irgendein Social-Media-Vorbild oder einen Spieler aus der Beko BBL, Sportler und Promis, denen Du auf Facebook oder Twitter folgst? Wenn ja, warum?

Ruben: "Vorbilder gibt es nicht. Ich versuche, mich so zu zeigen, wie ich bin. Die Entwicklung, die gerade der Umgang mit den sozialen Medien genommen hat, finde ich toll, und natürlich schaue ich mir auch an, was andere Spieler machen."

Big Ups an Ruben und die Kollegen der s.Oliver Baskets fürs spontane Zeitnehmen und das nette Gespräch!

Und hier kommt das Ergebnis des Votings um den Monatssieg:

Ruben Spoden (durchschnittliche Platzierung: 1,7)

Basti Doreth (durchschnittliche Platzierung: 2,0)

Per Günther (durchschnittliche Platzierung: 2,3)

Deon Thompson (durchschnittliche Platzierung: 3,7)

Maik Zirbes (durchschnittliche Platzierung: 4,0)

Wer sich noch einmal anschauen möchte, was die #BekoBBL-Social-Media-Starting-Five des Monats aufs virtuelle Parkett gezaubert hat, der kann dies hier tun: Basti Doreth, Deon Thompson, Per Günther, Maik Zirbes und Ruben Spoden für den Monatssieg im Mai nominiert!

* Insgesamt gibt es 20 Stimmen für diese Wahl: Eine haben die Fans, eine wir im Ligabüro und eine jeder der 18 PR-Verantwortlichen der Klubs.

Der Social Media Award der Beko BBL:

In der Saison 2013/14 vergibt die Beko BBL zum zweiten Mal den Social-Media-Award für die beste Kommunikation eines Spielers auf Facebook, Twitter, Instagram und Co. Monatlich werden von der Beko BBL jeweils fünf Spieler nominiert. Aus diesen Spielern bestimmen die Fans, die 18 Kommunikations-Verantwortlichen der Klubs und die Beko BBL einen Monatssieger. Jede „Partei“ hat dabei eine Stimme. Aus den zehn Monatssiegern der Saison wählt eine Jury, bestehend aus ausgewählten Vertretern der Beko BBL und den Fans, den Sieger der Saison 2013/14. Der Social-Media-Award ist mit 2.500 € dotiert.

Hier findet Ihr die bisherigen Sieger und Nominierungen: Wer wird #SocialMVP der Saison 2013/14?

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport