FB Twitter Instagram YouTube Google+
News
Ulmer Point Guard Per Günther verzichtet auf Nationalteam

Ulmer Point Guard Per Günther verzichtet auf Nationalteam

Der Ulmer Aufbauspieler will sich in der Sommerpause der Ausheilung seiner Kniebeschwerden widmen und entscheidet sich daher gegen die EM-Qualifikation mit Deutschland

Lange hatte Per Günther mit sich gehadert. Denn seit 2003 spielt der 26-Jährige ununterbrochen für die Auswahlen des Deutschen Basketball Bundes. Im Sommer 2014 wird Günther erstmals auf den Einsatz in der Nationalmannschaft und damit auch auf die Teilnahme an den Qualifikationsspielen für die Europameisterschaft verzichten müssen. Zu dieser Entscheidung gezwungen hatten ihn seine anhaltenden Kniebeschwerden, die ihm bereits in der zweiten Saisonhälfte bei ratiopharm ulm Probleme bereiteten. Günther betont: „Der Entschluss ist selbstverständlich vor jeglicher Trainerentscheidung mit dem DBB kommuniziert worden.“

Nun gilt es, die dreimonatige Pause zur vollständigen Rehabilitation zu nutzen. „Mit Blick auf meine Gesundheit und die nächsten Basketballjahre gibt es für mich keine andere Möglichkeit als diese bittere Entscheidung zu treffen und den Sommer für Erholung und eine komplette Genesung zu nutzen“, so der Ulmer Spielmacher.

Trotz seiner Knieschmerzen hat Per Günther in dieser Saison 57 der 58 Pflichtspiele für ratiopharm ulm absolviert. Der Point Guard ist nicht nur Ulms bester Vorlagengeber (171 Assists in der Beko BBL), sondern auch fleißigster Punktesammler in der Bundesliga (417 Punkte) im Team von Coach Thorsten Leibenath. Auch in der kommenden Spielzeit wird der Kapitän der Ulmer Mannschaft erhalten bleiben. „Es ist toll zu erkennen, dass man nicht mehr von einem vergänglichen Basketball-Hype sprechen kann, sondern hier im Schwabenländle ein Top 5 Basketball-Standort in Deutschland auf zwei mehr als gesunden Beinen steht“, lobt Günther.

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Simba Dickie Group Kinder plus Sport