FB Twitter Instagram YouTube Google+
News
Vorzeitige Vertragsverlängerung: Jan Pommer bleibt bis 2018 Geschäftsführer der Beko BBL

Vorzeitige Vertragsverlängerung: Jan Pommer bleibt bis 2018 Geschäftsführer der Beko BBL

Einstimmiges Votum / Der Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Thomas Braumann spricht von einer „großen Wertschätzung für die bisher geleistete Arbeit“ / „Betrachte diesen Vertrauensbeweis als Ansporn und Verpflichtung zugleich“

Die Gesellschafterversammlung der Beko Basketball Bundesliga (Beko BBL) hat in Abstimmung mit dem Präsidium der Arbeitsgemeinschaft Basketball Bundesliga (AG BBL) einstimmig beschlossen, den Vertrag mit Beko BBL-Geschäftsführer Jan Pommer, 42, vorzeitig bis zum 31. Oktober 2018 zu verlängern.

„Die vorzeitige Vertragsverlängerung zeigt unsere große Wertschätzung für die bisher geleistete Arbeit von Jan Pommer und drückt zugleich die Erwartungshaltung aus, dass wir den erfolgreichen Weg der Beko BBL gemeinsam kraftvoll fortsetzen“, sagte der Präsident der Arbeitsgemeinschaft Basketball Bundesliga und Aufsichtsratsvorsitzende der BBL GmbH, Dr. Thomas Braumann.

Jan Pommer, der seit 2005 als Liga-Geschäftsführer amtiert, erklärte, dass er sich über das von Präsidium und Aufsichtsrat erneut entgegengebrachte und einhellige Vertrauen sehr freue. „Ich betrachte diesen Vertrauensbeweis als Ansporn und Verpflichtung zugleich. Zusammen mit dem Präsidium und den Vereinen werde ich mich auch weiterhin sehr dafür engagieren, dass wir unser gemeinsames Ziel, im Jahr 2020 die beste nationale Liga in Europa zu sein, erreichen.“

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Simba Dickie Group Kinder plus Sport