FB Twitter Instagram YouTube Google+
Nachwuchsprojekte

Nachwuchsprojekte

Die „kinder+Sport Basketball Academy“ feiert ihr fünfjähriges Jubiläum, und die easyCredit Basketball Bundesliga (easyCredit BBL) feiert mit! Mehr als 120.000 Kids haben sich in diesem halben Jahrzehnt bei Testtagen unserer Profivereine durch den Trainingsparcours der Academy gespielt und ihre Fähigkeiten im Dribbeln, Passen, Werfen und in der Koordination unter Beweis gestellt. Und auch in dieser Saison ist die easyCredit BBL dabei, wenn die Academy tausende Basketballtalente zum Training unter dem Korb einlädt.

„Wir bewegen Kinder!“ – Unter diesem Motto wurde die „kinder+Sport Basketball Academy“ 2011 von Ferrero im Rahmen der internationalen Bewegungsinitiative „kinder+Sport“ ins Leben gerufen. Was damals in Zusammenarbeit mit ALBA BERLIN begann, ist im Laufe der vergangenen fünf Jahre zu einem festen und wichtigen Bestandteil des Jugendprogramms der easyCredit BBL herangewachsen. Zahlreiche Profivereine integrieren das Projekt in ihre Nachwuchsarbeit: ALBA BERLIN, die EWE Baskets Oldenburg, die Eisbären Bremerhaven, die Basketball Löwen Braunschweig, die WALTER Tigers Tübingen, die MHP RIESEN Ludwigsburg, Brose Bamberg, die Telekom Baskets Bonn, der Mitteldeutsche BC und Phoenix Hagen.

Die „kinder+Sport Basketball Academy“ ist ein innovatives, sechsstufiges Leistungskonzept, das im Nachwuchsbereich des deutschen Basketballs einzigartig ist. Es bietet den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, ein Trainingsprogramm zu absolvieren und dabei verschiedene Leistungsstufen zu erreichen. In einem speziell entwickelten, vier Stationen umfassenden Trainingsparcours, können die Kids ihre Basketball-Fertigkeiten in den Kategorien Werfen, Passen, Dribbeln und Koordination zeigen. Durch die mobile Version des Trainingsparcours können deutschlandweit mehr als 200 Testtage pro Jahr ausgerichtet werden.

Basketball-Legende und ALBA-BERLIN-Vizepräsident Henning Harnisch begleitet die „kinder+Sport Basketball Academy“ seit ihren Anfängen als Botschafter und betont die Bedeutung der „kinder+Sport Basketball Academy“ für die Nachwuchsarbeit: „Die ,kinder+Sport Basketball Academy’ hat klein angefangen und ist heute – nur fünf Jahre später – aus dem deutschen Jugendbasketball nicht mehr wegzudenken! Wir haben in den letzten fünf Jahren mehr als 120.000 Kinder und Jugendliche an den Basketball herangeführt, zu mehr Bewegung ermutigt und ihnen ein sportliches Ziel gegeben, auf das sie gerne hinarbeiten.“

Unter der Anleitung erfahrener Jugendtrainer der easyCredit BBL-Vereine können insgesamt sechs Trikots erspielt werden. Nach erfolgreichem Bestehen des „Rookie“-Levels bekommt jedes Kind ein weißes Trikot sowie eine Trainings-DVD, auf der aktuelle und ehemalige deutsche Nationalspieler und Basketballprofis als Levelpaten die einzelnen Übungen erklären und Tipps zum Absolvieren der Levelprüfungen geben. Die zweite Prüfung – die Prüfung zum „Junior“-Level – wird mit einem gelben Trikot belohnt. Es folgen das blaue „Player“-Jersey, das grüne „Baller“-Trikot und das rote „Master“-Jersey. Wie bei den Profis ist auch bei der „kinder+Sport Basketball Academy“ der Titel des „Allstars“ das Ziel der Träume. In fünf Jahren Academy-Geschichte konnten sich deutschlandweit bereits mehr als 20 Kinder und Jugendliche durch die letzte und anspruchsvollste Prüfung spielen und sich so das begehrte schwarze „Allstar“-Trikot sichern.

Dr. Stefan Holz, Geschäftsführer der easyCredit BBL, ist vom Konzept der „kinder+Sport Basketball Academy“ überzeugt: „Wir sind sehr froh, dass es diese Initiative gibt, weil sie nachhaltig und in den Klubs etabliert ist. Die Academy ist ein ganz wichtiger Bestandteil in unserem Bestreben, junge Menschen und insbesondere Kinder an unsere Sportart heranzuführen.“

Jens Staudenmayer, Prokurist und Leiter Sport der easyCredit BBL, ist ebenfalls sehr angetan: „Die ‚kinder+Sport Basketball Academy‘ ist ein tolles Beispiel für eine sinnhafte und erfolgreiche Nachwuchsförderung. Das Programm knüpft an die vielfältigen Initiativen der easyCredit BBL in der Nachwuchsförderung an und ist eine ideale Ergänzung unserer bisherigen Aktivitäten. Das Konzept der Academy vereint auf nachhaltige Art und Weise die Grundelemente des Basketballs und trägt sehr dazu bei, die Anzahl der basketballspielenden Kinder weiter zu erhöhen.“

Über „kinder+Sport“

„kinder+Sport“ ist eine Initiative von Ferrero, die sich zum Ziel gesetzt hat, Kinder und Jugendliche für Sport und Bewegung zu begeistern. „kinder+Sport“ vermittelt Kindern und Jugendlichen Spaß am Sport und bietet ihnen die Möglichkeit, sich durch gezieltes Training mit professioneller Unterstützung sportlich und persönlich weiterzuentwickeln. Seit 2006 setzt sich „kinder+Sport“ bereits erfolgreich im Bereich Leichtathletik für das Deutsche Sportabzeichen ein. 2011 gründete „kinder+Sport“ die „kinder+Sport Basketball Academy“, die in Zusammenarbeit mit ALBA BERLIN startete. Seit 2012 ist die „kinder+Sport Basketball Academy“ ein wichtiger Bestandteil des Jugendprogramms der easyCredit Basketball Bundesliga. Zehn Profivereine integrieren das Programm der „kinder+Sport Basketball Academy“ erfolgreich in ihre Jugendarbeit. Weitere Informationen finden Sie unter www.kinderplussport.de.

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Simba Dickie Group Kinder plus Sport