FB Twitter Instagram YouTube Google+
Spielerverpflichtung
Raoul Korner gelingt spektakuläre Verpflichtung // Der zweite Sohn der NBA Legende John Stockton wechselt in die easyCredit BBL Jacob Schroeter

Raoul Korner gelingt spektakuläre Verpflichtung // Der zweite Sohn der NBA Legende John Stockton wechselt in die easyCredit BBL

— medi bayreuth

medi Head Coach Raoul Korner ist die nächste spektakuläre Neuverpflichtung gelungen. Mit David Stockton wechselt der Sohn von NBA „Hall of Famer“ John Stockton ins Team von medi bayreuth.

Die Tatsache, dass der Name Stockton für Qualität bürgt, dürfte allseits bekannt sein. Vater John, bester Vorlagengeber der NBA und Teil des legendären „Dream Teams“ bei den Olympischen Spielen 1992 in Barcelona sowie dessen Sohn Michael, der für die BG Göttingen auf Punktejagd geht, sind in Deutschland die beiden wohl bislang bekanntesten Namen der Stockton Familie.

In der kommenden Serie wird nun auch Michaels jüngerer Bruder David in Deutschland von sich Reden machen! Der 27-jährige, 180 Zentimeter große und 74 Kilogramm schwere Aufbauspieler spielte zuletzt für die Utah Jazz und wird in der kommenden Spielzeit der neue Motor des medi-Spiels. David Stockton unterzeichnete einen Einjahresvertrag bei den HEROES OF TOMORROW.

Das sagt Raoul Korner:

Er hat die Fähigkeit, seine Mitspieler besser zu machen, ist aber auch in der Lage, selbst zu scoren. Sein hoher Basketball – IQ und sein Kampfgeist wurden ihm praktisch in die Wiege gelegt.

Raoul Korner

„Man sagt ja „gut Ding braucht Weile“ und in diesem Fall trifft das absolut zu. Mit David haben wir einen klassischen Playmaker verpflichtet, der sowohl den Gegenangriff antreiben als auch im Halbfeld organisieren kann. Er hat die Fähigkeit, seine Mitspieler besser zu machen, ist aber auch in der Lage, selbst zu scoren. Sein hoher Basketball – IQ und sein Kampfgeist wurden ihm praktisch in die Wiege gelegt. Mit seinen Fähigkeiten ist er für unser Team eine enorme Bereicherung.“

In den Fußstapfen des Vaters unterwegs:

Nach seiner Zeit an der Gonzaga Prep High School in Spokane, Washington, bekam David einen der begehrten Studienplätze an der renommierten Gonzaga University. Dort spielte er zusammen mit Elias Harris (Bamberg) oder dem kanadischen Nationalspieler Kelly Olynyk (Miami Heat) um den Titel der NCAA – Meisterschaft. Dabei gelang es dem US - Amerikaner, sich in all seinen Spielzeiten mit den „Bulldogs“ für die landesweite NCAA – Endrunde zu qualifizieren und (bis auf 2012) das Meisterschaftsturnier der WCC für sich zu entscheiden. Während seiner Zeit am College absolvierte er 138 Spiele, wobei er auf durchschnittlich 4,8 Punkte pro Spiel kam, 3,1 Assists, 1,6 Rebounds und 1,2 Steals.

Immer zwischen NBA und G-League:

Nach seinem Collegeabschluss wurde Stockton zwar nicht sofort gedraftet, erhielt jedoch bei den Washington Wizards einen Probevertrag und schließlich konnte er ein langfristiges Engagement in der G-League, bei den Bighorns aus Reno, dem Farmteam der Sacramento Kings, eingehen. Dort bestritt er 138 Spiele, mit einem Durchschnitt von 18 Punkten, 7,2 Assists, 3,6 Rebounds, und 1,7 Steals. Nach Zwischenstationen in Kroatien (KK Cedevita) und Neuseeland (New Zealand Breakers), kam David 2017 zurück zu den Reno Bighorns, ehe er 2018 einen Vertrag bei den Utah Jazz unterschrieb.

Das sagt David Stockton:

Ich war auf der Suche nach einer professionellen Atmosphäre, in der sich meine Familie wohl fühlen würde.

David Stockton

“Ich war auf der Suche nach einer professionellen Atmosphäre, in der sich meine Familie wohl fühlen würde. Zudem sollte das Team wettbewerbsfähig sein und eine großartige Fangemeinde haben. Nachdem ich mit Coach Korner gesprochen hatte, hat es mir die Entscheidung für Bayreuth leicht gemacht! Ich bin wirklich schon sehr aufgeregt, in Bayreuth zu spielen.”

Steckbrief:

Name:              David Stockton

Position:           Point Guard

Geburtstag:      24. Juni 1991

Geburtsort:       Spokane, WA

Größe:              180 cm

Gewicht:           74 kg

College:            Gonzaga Bulldogs

Letzter Verein:  Utah Jazz (NBA)

Nationalität:       USA

easyCredit BARMER Telekom Spalding Simba Dickie Group Kinder plus Sport