FB Twitter Instagram YouTube Google+
Pfiff der Woche
Pfiff der Woche bei Bayern - Bayreuth: Gregor Hrovat gegen Vladimir Lucic im letzten Angriff

Pfiff der Woche bei Bayern - Bayreuth: Gregor Hrovat gegen Vladimir Lucic im letzten Angriff

Vom 15. Spieltag eine viel diskutierte Szene aus der Partie zwischen dem FC Bayern München und medi bayreuth. Bei rund zehn Sekunden verbleibender Spielzeit und drei Punkten Rückstand dribbelt Bayreuths Gregor Hrovat nach vorne, vor der Dreierlinie kommt es zu einem Kontakt mit Münchens Vladimir Lucic, woraufhin Hrovat – augenscheinlich in Erwartung eines Foulpfiffs - den Ball Richtung Korb ins Aus wirft. Da kein Pfiff kommt, wird auf Ballbesitz für München entschieden. Eure Meinung dazu?

Eure Meinung? Gerne hier bei der Diskussion auf unserer Facebookseite!

Der Pfiff der Woche:

Beim Pfiff der Woche wird in der Saison jede Woche eine diskussionswürdige Szene aus einem Pflichtspiel der easyCredit BBL per Video vorgestellt und innerhalb der Basketball-Gemeinde diskutiert und anschließend von unserem Schiedsrichter-Ausbilder Winfried Gintschel nach aktueller Regelauslegung bewertet.

Johannes Roth
Schiedsrichter-Ausbilder Winfried Gintschel

Das Beste daran? Jeder kann Szenen vorschlagen!

Ganz einfach per Email an PfiffderWoche@easyCredit-BBL.de, wobei die folgenden Punkte angegeben werden sollten:

  1. Spielpaarung und Datum
  2. Viertel, Minute, Spielstand
  3. Eine kurze Beschreibung, was passiert ist
  4. Abschließend die konkrete Frage dazu

Unter den vorgeschlagenen Szenen wird eine ausgesucht, die zum einen Diskussionspotenzial hat und zum anderen im Video aus der TV-Übertragung, eventuell sogar per Zeitlupe, gut zu erkennen und erläutern ist. Wir freuen uns auf Eure Vorschläge.

Hier findet ihr alle bisherigen Ausgaben des Pfiffs der Woche und die jeweilige Auflösung.

Der Blick in die Statistik - Entscheidung richtig oder falsch?:

Seit dem ersten "Pfiff der Woche" gab es bis zum Ende der Saison 2017/18 insgesamt 32 Ausgaben dieser Rubrik. 20 Mal (62,5 Prozent) stufte Winfried Gintschel die überprüften Schiedsrichter-Entscheidungen als richtig ein, elf Mal (34,4 Prozent) hätte unser Schiedsrichter-Experte anders entschieden, ein Mal (3,1 Prozent) konnte keine klare Aussage getroffen werden.

Auch interessant:

easyCredit BARMER Telekom Spalding Sportwetten Simba Dickie Group Kinder plus Sport