FB Twitter Instagram YouTube Google+
Europapokal-Vorberichte
EuroLeague am Donnerstag: Bayern brauchen im Playoff-Kampf einen Sieg in Kaunas Rauchensteiner

EuroLeague am Donnerstag: Bayern brauchen im Playoff-Kampf einen Sieg in Kaunas

— Horst Schneider

Die Europapokalwoche geht am Donnerstag mit dem fünftletzten Spieltag der Turkish Airlines EuroLeague zu Ende. Der Deutsche Meister Bayern München muss bei Zalgiris Kaunas gewinnen, um Anschluss an die Playoff-Plätze zu halten – und beim litauischen Meister spielen viele alte Bekannte.

Diese Woche in Europa:

Hier gibt es alle Ergebnisse der deutschen Teams in Europa.

Mittwoch, 18:00: Banvit Bandirma – Bamberg (BCL)

Mittwoch, 18:00: Alba Fehervar – Bonn (FEC)

Mittwoch, 19:00: Berlin – Unicaja Malaga (EC)

Mittwoch, 19:00: Würzburg – Avtodor Saratov (FEC)

Donnerstag, 19:00: Zalgiris Kaunas – München (EL)

Die vom charismatischen Sarunas Jasikevicius gecoachten Litauer haben mit in der vergangenen Saison mit ihrem märchenhaften Einzug ins Final Four bewiesen, dass man auch mit einem moderaten Budget in der EuroLegaue erfolgreich sein kann. In dieser Saison läuft es allerdings nicht so gut. Anders als die Bayern hat Zalgiris kaum noch Chancen, die diesjährigen Playoffs zu erreichen. Umso wichtiger wäre ein Sieg für die Bayern. Beim wegweisenden Gastspiel in Kaunas gibt es für die Münchener ein Wiedersehen mit dem Ex-Bayer Deon Thompson und drei weiteren alten Bekannten aus der easyCredit BBL (Aaron White, Marius Grigonis und Thomas Walkup).

EuroLeague: Zalgiris Kaunas – Bayern München(Do, 20:30 Uhr)

Status quo: Mit 12:13 Siegen sind die Bayern auf Schlagdistanz zu den Plätzen 6 bis 8, wo Vitoria, Mailand und Piräus nur einen Sieg mehr aufweisen. Zalgiris Kaunas hat mit 10:15 Siegen nur noch theoretische Playoff-Chancen. Aber spätestens, wenn die Fans in der 15.500 Zuschauer fassenden Zalgirio Arena von Kaunas vor dem Spiel feierlich die Nationalhymne anstimmen, weiß man, dass ein Heimspiel für die Litauer trotzdem eine Ehrensache ist.

Hinspiel: Auch ohne seinen verletzten US-Point Guard Nate Wolters spielte Zalgiris mit dem innen unhaltbaren Brandon Davies (21) und dem 5/7 Dreier einstreuenden Leo Westermann (19) im Audi Dome stark auf. Derrick Williams musste als Spieltags-MVP seine Saisonbestleistung von 27 Punkten investieren, um den 88:84-Sieg aus dem Feuer zu reißen.

Stars: Trainer Sarunas Jasikevicius musste in den letzten Wochen neben dem langzeitverletzten Center Laurynas Birutis auch auf Nate Wolters (12.2 PPG und 4.6 APG) sowie auf Forward Paulius Jankunas und Center Antanas Kavaliauskas verzichten. Zumindest der US-Point Guard soll am Donnerstag sein Comeback geben. Angesichts der vielen Verletzten hat sich mit dem französischen Spielmacher Leo Westermann (46 Prozent Dreier), Marius Grigonis (8,4 PPG mit 48 Prozent Dreiern), dem vielseitigen Nationalspieler Edgaras Ulanovas (7.1 PPG), Aaron White (8.4 PPG) und US-Center Brandon Davies (14.1 PPG und 5.5 RPG) eine neue erste Fünf etabliert. Thomas Walkup und Dreierspezialist Arturas Milaknis (7.1 PPG) kommen von der Bank.

Alte Bekannte: Zu Thomas Walkup und Marius Grigonis (Video rechts), die in der vergangenen Saison für Ludwigsburg bzw. Berlin in der easyCredit BBL spielten, und dem Ex-Bonner Aaron White hat sich bei Zalgiris Anfang Januar mit dem ehemaligen Berliner und Münchener Deon Thompson ein vierter Spieler mit Bundesliga-Erfahrung gesellt.

Aktuelle Form: Zalgiris ist in Litauen mit 21:3 Siegen Tabellenführer und hat sich am Sonntag im litauischen Klassiker bei Rytas Vilnius (ohne den im Pokalfinale überragenden Chris Kramer) mit einem 85:59-Sieg für die im Pokalfinale erlittene Niederlage revanchiert. Der in Kaunas bisher enttäuschende Thomas Walkup war mit 21 Punkten erstmals Zalgiris-Topscorer.

Livestream / TV: Bei MagentaSport kommentiert Michael Körner das Spiel ab 18:45 Uhr. Anton Gavel ist der Experte. Es gibt alle Euro-Cup-Partien mit deutscher Beteiligung in HD - live und on demand hier bei MagentaSport.

easyCredit BARMER Telekom Spalding Sportwetten Simba Dickie Group Kinder plus Sport