FB Twitter Instagram YouTube Google+
News
Besondere Ehre für Anne Panther und Robert Lottermoser: Schiedsrichterduo pfeift beim Final Four der EuroLeague Thorsten Ochs

Besondere Ehre für Anne Panther und Robert Lottermoser: Schiedsrichterduo pfeift beim Final Four der EuroLeague

Anne Panther wird als erste Frau in der Geschichte der Euroleague ihre Premiere bei einem Final Four feiern, für Robert Lottermoser ist es hingegen schon die neunte Teilnahme hintereinander / Carsten Straube ist zudem für die Herren-Weltmeisterschaft in China nominiert.

Camera 4

Es sind zwei der vielen Highlights des diesjährigen Basketballkalenders: das EuroLeague Final Four in Vitoria Mitte Mai, und die Basketball-Weltmeisterschaft in China ab dem 31. August. Aus deutscher Sicht kann man sich auf diese Events ebenfalls freuen: Tibor Pleiß hat es mit Anadolu Efes Istanbul unter die vier besten Teams Europas geschafft. Und die deutsche Nationalmannschaft wird wohl als eines der talentiertesten Teams der DBB-Historie ins WM-Rennen geschickten werden.

Doch das sind nicht die einzigen Deutschen, die dabei sein werden. Während Carsten Straube für die Herren-Weltmeisterschaft nominiert worden ist, werden Robert Lottermoser und Anne Panther beim EuroLeague Final Four pfeifen dürfen. Die EuroLeague hat ein achtköpfiges Feld von Unparteiischen nominiert: Die easyCredit Basketball Bundesliga ist dabei die einzige Liga, die zwei Unparteiische nach Vitoria schicken wird.

Ich bin stolz darauf, dieses große Ziel erreicht zu haben

Anne Panther

„Zunächst ist es ein persönlicher Erfolg für beide, den sie sich hart erarbeitet haben“, erklärt Jens Staudenmeyer, der Sportliche Leiter der easyCredit BBL. „Aber auch die Liga kann auf diesen Erfolg stolz sein, weil sie seit Jahren gezielt in die Entwicklung ihrer Schiedsrichter investiert.“

Besonders stolz dürfte vor allem Anne Panther sein: Sie wird zum ersten Mal bei einem FinalFour-Turnier der EuroLeague dabei sein und wird zudem die erste weibliche Schiedsrichterin, die diese Ehre zuteil wird, sein, das Highlight der EuroLeague-Saison zu pfeifen– und das in ihrer erst dritten Saison in der EuroLeague.

„Das ist eine große Überraschung für mich; erst langsam habe ich das realisiert. Ich bin stolz darauf, dieses große Ziel erreicht zu haben“, freut sich Panther auf einen weiteren Höhepunkt ihrer Karriere.

Euroleague-Doku

Ein anderes Highlight für Panther ist die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2016 in Rio den Janeiro gewesen – zusammen mit Robert Lottermoser. Seitdem hat Panther auch in den EuroLeague-Playoffs 2017/18 und 2018/19 sowie in den EuroCup-Finals 2017 gepfiffen.

Selbst im Jahr 2019 kann und muss man noch um die Gleichstellung von Frau und Mann in der Gesellschaft diskutieren – was auch auf den Sport zutrifft. Die EuroLeague hat in dieser Saison vier Frauen zusammengebracht, die jeweils eine führende Rolle im Basketball einnehmen – darunter auch Anne Panther.

Während Panther in Vitoria ihre FinalFour-Premiere feiern wird, steht für Robert Lottermoser die neunte Teilnahme in Folge an – ein Rekord, den Lottermoser zusammen mit Italiens Luigi Lamonica und Boris Ryzhyk aus der Ukraine hält. Ein Endspiel leitete Lottermoser zuletzt 2015/16; in der vergangenen Saison war Lottermoser bei einem Halbfinale und dem Spiel um den dritten Platz aktiv.

Beim nunmehr neunten Final Four ist sicherlich schon etwas Routine dabei.

Robert Lottermoser

„Beim nunmehr neunten Final Four ist sicherlich schon etwas Routine dabei. Nichtsdestotrotz muss man sich seinen Erfolg auch immer noch täglich neu verdienen“, meint Lottermoser.

Das Final Four der EuroLeague beginnt am 17. Mai mit den beiden Halbfinalspielen Fenerbahce Istanbul gegen Anadolu Efes Istanbul sowie CSKA Moskau gegen Real Madrid. Am 19. Mai findet das Endspiel und die Partie um den dritten Platz statt.

Auch interessant:

easyCredit BARMER Telekom Spalding GYMPER Sportwetten Kinder plus Sport