FB Twitter Instagram YouTube Google+
News
Senkrechtstarter Pedro Calles wird als Trainer des Jahres ausgezeichnet Christian Becker

Senkrechtstarter Pedro Calles wird als Trainer des Jahres ausgezeichnet

Pedro Calles von RASTA Vechta wird zum „Trainer des Jahres“ gekürt / Aito Garcia Reneses und Mladen Drijencic belegen die Plätze zwei und drei / „Fühle mich sehr geehrt“

Christian Becker

Der diesjährige ALLSTAR-Coach des Teams „Internationals“ betreut zum ersten Mal in seiner Karriere als Headcoach einen professionellen Erstligisten und wirbelt dabei gerade mit Aufsteiger RASTA Vechta die easyCredit BBL durcheinander – und hat seinen Klub zwei Spieltage vor dem Ende der Hauptrunde in eine komfortable Position für die beginnenden Playoffs gebracht. Die Rede ist von dem 35-jährigen Spanier Pedro Calles, dem smarten Senkrechtstarter, der für den Höhenflug der „RASTAfaris“ verantwortlich ist.

Ein Expertengremium, bestehend aus den 18 Chef-Coaches und den 18 Team-Kapitänen der easyCredit BBL-Klubs sowie ausgewählte Medienvertreter, würdigten die Leistungen von Calles, indem sie ihn zum „Trainer des Jahres“ kürten. Der Spanier erhielt die meisten Punkte und verwies seinen Landsmann Aito (ALBA BERLIN) und den Headcoach der EWE Baskets Oldenburg, Mladen Drijencic, mit deutlichem Abstand auf den zweiten und dritten Platz.

Christian Becker

Pedro Calles, Headcoach RASTA Vechta: „Ich fühle mich sehr geehrt, dass man mir diese Auszeichnung nach meinem ersten Jahr verleiht. Und natürlich danke ich den Trainern und Kapitänen in der easyCredit BBL für die Auszeichnung zum Trainer des Jahres. Basketball ist für mich ein Teamsport. Deshalb bin ich auch kein Freund davon, den Erfolg, den wir gerade haben, auf eine Person herunterzubrechen. Für mich ist klar, dass dieses Team das ‚Team des Jahres‘ ist. Dass ich jetzt diese Auszeichnung verliehen bekomme, liegt an der tagtäglichen Arbeit meiner Spieler, ihrem guten Charakter und an Assistant Coach Miguel Zapata sowie Athletic Coach Frederik Kramp. Sie alle machen dieses ‚Team des Jahres‘ aus und alle zusammen ermöglichen den Erfolg der Mannschaft in dieser Saison.“

Über Pedro Calles: Pedro Calles stammt aus dem spanischen Cordoba, studierte Sportwissenschaft in Granada und absolvierte eine Trainerausbildung beim spanischen Basketballverband. 2012 kam er als Athletiktrainer zu den Artland Dragons nach Deutschland. Ab 2013 fungierte der diplomierte Sportwissenschaftler und Inhaber einer spanischen A-Trainer-Lizenz unter Tyron McCoy als Assistant Coach. Als sich die Dragons 2015 aus der Beletage verabschiedeten, wechselte Calles als Co-Trainer ins nur knapp 30 Kilometer entfernte Vechta. Seit Beginn der Saison 2018/2019 ist er Headcoach von RASTA Vechta.

Auch interessant:

easyCredit BARMER Telekom Spalding GYMPER Sportwetten Kinder plus Sport