FB Twitter Instagram YouTube Google+
News
easyCredit BBL und SYNTAINICS MBC handeln konsequent

easyCredit BBL und SYNTAINICS MBC handeln konsequent

Vorfall beim Spiel zwischen SYNTAINICS MBC und den MHP RIESEN Ludwigsburg sanktioniert

Im Rahmen des Spiels SYNTAINICS MBC gegen die MHP RIESEN Ludwigsburg am 25.09.2019 kam es im vierten Viertel zu heftigen Verunglimpfungen des Gästespielers Konstantin Konga. Nach Befragung aller Beteiligten sehen sich Liga und SYNTAINICS MBC zum energischen Handeln veranlasst.

Die easyCredit BBL hat am heutigen Tag eine substantielle Geldstrafe gegen SYNTAINICS MBC verhängt. Der BBL-Klub hat die Ligastrafe bereits akzeptiert, sie ist damit rechtskräftig. Zudem hat SYNTAINICS MBC gegen den verantwortlichen Zuschauer ein Hallenverbot bis zum Jahresende verhängt und sich bei Konstantin Konga entschuldigt. Der Zuschauer hat sein Fehlverhalten eingeräumt und darum gebeten, die ausgesprochene Geldstrafe zu übernehmen. Nach Rücksprache mit der Liga wird diese einer gemeinnützigen Organisation zugeführt.

easyCredit BBL Geschäftsführer Dr. Stefan Holz und Geschäftsführer Martin Geissler (SYNTAINICS MBC) betonen in einer gemeinsamen Stellungnahme: „Verunglimpfungen, Rassismus, Fremdenhass, Vorurteile und Ausgrenzung haben in unserer Liga keinen Platz! Die easyCredit BBL und ihre Klubs stehen für ein friedliches und respektvolles Miteinander sowie Weltoffenheit. Jeder, der sich ebenfalls für diese Werte stark macht, kann sich unserer vollsten Unterstützung sicher sein. Jeder, der gegen diese Werte verstößt, muss mit entsprechend harten Konsequenzen rechnen.“

easyCredit BARMER Telekom Spalding GYMPER Sportwetten Kinder plus Sport