FB Twitter Instagram YouTube Google+
News
Kurzfristige Spielverlegung: Für Freitag angesetzte Partie zwischen Weißenfels und Würzburg wird verlegt

Kurzfristige Spielverlegung: Für Freitag angesetzte Partie zwischen Weißenfels und Würzburg wird verlegt

Das für morgen geplante Spiel zwischen SYNTAINICS MBC und s.Oliver Würzburg wird durch die BBL GmbH kurzfristig verlegt.

Wie bereits gestern vermeldet wurde, ist ein der easyCredit BBL namentlich nicht bekannter Spieler von s.Oliver Würzburg im Rahmen der vorgeschriebenen und regelmäßigen PCR-Testungen gemäß des Protokolls der Liga positiv auf den SARS-CoV-2 Erreger getestet worden. Der Spieler befindet sich bereits in Quarantäne und alle anderen Spieler und Teammitglieder wurden negativ getestet.

Allerdings besteht der Verdacht, dass die Probe des betreffenden Spielers verwechselt worden ist. Da das zuständige Labor aber den Befund bisher nicht schriftlich widerrufen hat, kann eine mögliche Verwechslung nicht sicher nachgewiesen werden. Um festzustellen, ob es sein Test ist, hat der Spieler bereits eine DNA-Probe abgegeben, deren Ergebnis am Wochenende vorliegen soll.

Da die Quarantäne-Anordnung des zuständigen Gesundheitsamts weiterhin besteht, kann das morgige Spiel zwischen dem SYNTAINICS MBC und s.Oliver Würzburg nicht stattfinden. 

s.Oliver Würzburg hat gemäß § 11 Abs. 5 der BBL-Spielordnung einen Antrag auf Spielverlegung gestellt, diesem wurde durch die BBL GmbH enrsprochen. Das für Freitag um 19.00 Uhr angesetzte Spiel von s. Oliver Würzburg gegen den SYNTAINICS MBC wird daher durch die BBL GmbH verlegt. Über die Neuansetzung wird zur gegebenen Zeit informiert.

Über die Austragung des Spiels von s. Oliver Würzburg gegen die MHP Riesen Ludwigsburg am Sonntag um 20.30 Uhr kann erst zu einem späteren Zeitpunkt entschieden werden.

Auch interessant:

easyCredit BARMER Telekom Spalding GYMPER Sportwetten