ALBA BERLIN logo
FC Bayern München logo
MHP RIESEN Ludwigsburg logo
ratiopharm ulm logo
EWE Baskets Oldenburg logo
HAKRO Merlins Crailsheim logo
Hamburg Towers logo
Brose Bamberg logo
Basketball Löwen Braunschweig logo
medi bayreuth logo
FRAPORT SKYLINERS logo
BG Göttingen logo
Telekom Baskets Bonn logo
NINERS Chemnitz logo
SYNTAINICS MBC logo
s.Oliver Würzburg logo
JobStairs GIESSEN 46ers logo
MLP Academics Heidelberg logo
Home/Newscenter/Wimberg blockt Chemnitz zum Sieg - 87:86 gegen Göttingen trotz 35 Punkten von Kamar Baldwin

NachberichteWimberg blockt Chemnitz zum Sieg - 87:86 gegen Göttingen trotz 35 Punkten von Kamar Baldwin

13. Januar 2022
Chemnitz gewinnt in einem Krimi-Finale das Spiel und springt auf Rang drei. Göttingen ist lange Zeit auf der Straße Richtung Sieg unterwegs und auch Kamar Baldwins überragende 35 Punkten sehen lange nach Sieg aus. Doch dann kamen die Chemnitzer mit einem starken Lauf und den siegbringenden Fingerspitzen von Jan Niklas Wimberg.

Chemnitz gewinnt in einem Krimi-Finale das Spiel und springt auf Rang drei. Göttingen ist lange Zeit auf der Straße Richtung Sieg unterwegs und auch Kamar Baldwins überragende 35 Punkten deuten lange darauf hin. Doch dann kommen die Chemnitzer mit einem starken Lauf und den siegbringenden Fingerspitzen von Niklas Wimberg.

Spielverlauf: Es dauerte ein paar Minuten bis sich die Göttinger in der Messe Chemnitz zurechtfanden, doch in der achten Minute glich Stephen Brown zum 15:15 aus. Fast hätten die Veilchen sogar eine Führung mitgenommen nach dem ersten Viertel - auch weil Kamar Baldwin mal direkt 14 Punkte einstreute - aber es blieb mit 23:23 ausgeglichen. Schon früh im zweiten übernahmen die Gäste dann doch die Führung und bauten diese bis Mitte des Viertels auf 28:37 aus. Baldiwn hielten die Chemnitzer bei fünf Zählern - allerdings netzte er den Dreier zum Halbzeitstand von 40:51 und der ersten zweistelligen Führung für die Veilchen.

Nach der Pause ging die Kamar Baldwin-Schau in die nächste Runde! Mit 30 Punkten auf dem Konto ging er ins letzte Viertel - und die Göttinger weiter mit einer komfortablen Führung (60:73, 30.). Doch mit ihrem besten Lauf des Spiels, einem 10:0 - darunter ein schicker Alley Oop von Frantz Massenat auf Darion Atkins - kam Chemnitz 50 Sekunden vor Schluss wieder auf 85:86 ran.

Göttingen reagierte natürlich mit Auszeit. Den ersten Angriff vergaben sie aber und bei Chemnitz netzte Niklas Wimberg mit Fuß auf der Dreier-Linie zur 87:86-Führung! Und dann blockte Wimberg überragend auch noch gegen den eigentlich schon ausgemachten Mann des Spiels, Kamar Baldwin. Mit den Fingerspitzen wischte der Nationalspieler den Ball ins Aus. Göttingen brachte den letzten Einwurf mit 2,2 Sekunden auf der Uhr von der Grundlinie ins Spiel, Baldwin verschoss den letzten Dreier - Sieg Chemnitz!

Duell im Fokus: Trent Lockett gegen Kamar Baldwin war das direkte Duelle der besten Scorer beider Teams. Lockett brachte es auf 13 Punkte und drei Rebounds. Was Baldwin dem entgegenzusetzten hatte sollte ursprünglich eine Kategorie tiefer stehen, denn Baldiwn stellte mit 35 Punkten eine neue persönliche Bestleistung auf, sammelte dazu sechs Rebounds. Gegen seine Kür zum Spieler der Partie hatte aber ein deutscher Nationalspieler etwas.

Spieler der Partie: Niklas Wimberg war der Mann des Abends. Na klar, seine elf Punkte mit einer perfekten Quote bei vier von vier aus dem Feld lesen sich schon gut. Dazu gab es drei Rebounds und drei Assists - zum Mann des Abends machte er sich aber mit dem alles entscheidenden Block gegen Baldwin zwei Sekunden vor Schluss.

Niklas Wimberg: Der Spieler des Spiels mit dem Block des Spiels

Zahlen, bitte: Drei Blocks stehen bei den Sachsen im Boxscore - sie hätten sich sicherlich auch mit einem zufrieden gegeben, solange es der von Wimberg gewesen wäre.

Die Deutschen: Jonas Richter steuerte 13 Punkte zum Sieg bei und klaute drei Mal den Ball.

Am Rande der Bande: Es bleibt dabei: Keine Zuschauer in Sachsen.

Wie geht's weiter: Chemnitz hat ein Auswärtspiel in Ulm, dann kommt Frankfurt bei den Sachsen zu Besuch. Vorher spielen die Hessen noch in Göttingen, bevor die Veilchen beim MBC in Weißenfels ran müssen.

Video: Die Zusammenfasung der Partie gibt es oben rechts unter dem Reiter "Video", oder Ihr findet sie - wie alle Partien der easyCredit BBL - bei MAGENTA SPORT.