FB Twitter Instagram YouTube Google+
Ausschreibung „Minitrainer-Offensive“ - 7. Jahrgang 2021/22

Ausschreibung „Minitrainer-Offensive“ - 7. Jahrgang 2021/22

Der DBB hat gemeinsam mit dem Deutschen Basketball Ausbildungsfonds (einer Einrichtung von easyCredit BBL und BARMER 2. Basketball-Bundesliga) im Jahr 2015 erstmals die „Minitrainer- Offensive“ gestartet, um sich diesem wichtigen Thema intensiv zu widmen.

In diesem einjährigen Intensivprogramm, das außerhalb der Lizenzsysteme steht, beschäftigt sich jeweils eine Gruppe interessierter Jugendtrainer*innen ausführlich mit dem Thema Minibasketball im sportlichen wie auch im organisatorischen Bereich und an Grundschulen. Dabei bilden sie gemeinsam mit dem jeweiligen Lehrteam, untereinander und auch mit den ehemaligen Teilnehmenden ein enges Lernnetzwerk. Neben einem regelmäßigen Austausch in einem Online-Campus sind bundesweit auch drei Präsenzveranstaltungen plus ein Auftakttreffen pro Kurs über das Jahr vorgesehen.

Neben den Inhalten, die in der Basisausbildung für Trainer*innen für diese Altersklassen enthalten sind, soll die Minitrainer-Offensive weitere Ideen aufzeigen und ausgewählte Themen speziell für die Zielgruppe vertiefen. Das können Details der Trainingsgestaltung wie Sprache, pädagogische Aspekte oder Methodik ebenso sein wie die Arbeit mit Eltern, die sportliche Belastbarkeit oder das Rollenverständnis in der Trainingsleitung.

Dabei soll der Blick immer wieder auch über den sprichwörtlichen Tellerrand zu den Minibasketball- Programmen anderer Basketballnationen oder den Kindersportprogrammen anderer Fachverbände gerichtet werden. Darüber werden die Teilnehmenden auf eine eigene Tätigkeit als Lehrende in der Aus- und Fortbildung weiterer Minitrainer*innen vorbereitet.

Das Programm, das inzwischen europaweit Beachtung gefunden hat, wird auch nach der Zwangspause in der Pandemie mit einem siebten Jahrgang in den Jahren 2021 und 2022 fortgesetzt. Für diesen Jahrgang stehen Plätze für max. 16 Teilnehmende zur Verfügung.

 

Ablauf

Das Programm für den Jahrgang 2021/22 hat folgenden Ablauf:

28.08.2021, Hagen

Kick-Off-Treffen (halber Tag, Samstag)

14.-17.10.2021, Bamberg

Auftaktlehrgang (4 Tage, Donnerstag-Sonntag)

Herbst/Winter 2021/22

Hospitationen der Trainerstudierenden bei ausgewählten Coaches aus dem Lehrteam oder vorherigen Jahrgängen (1 Tag nach Absprache)

13.-16.01.2022, Bremerhaven

Zwischenlehrgang (4 Tage, Donnerstag-Sonntag)

Frühjahr 2022

Trainingsbesuche bei den Trainerstudierenden u.a. durch Coaches aus dem Lehrteam oder vorherigen Jahrgängen (1 Tag nach Absprache)

Mai 2022, Berlin

Abschlusslehrgang (4 Tage, Donnerstag-Sonntag)

Zwischen den Präsenzveranstaltungen gibt es jeweils Aufgaben zur Vor- oder Nachbereitung, die individuell oder im Team auf dem Online-Campus bearbeitet werden.

Die Kosten für die Durchführung vor Ort (Tagungsräume etc.), alle Unterlagen und Expert*innen sowie für die Nutzung des Online-Campus werden von den Projektträgern übernommen. Unterkünfte und Verpflegung werden jeweils mit den gastgebenden Standorten zu möglichst angemessenen Konditionen ausgewählt und sind von den Trainerstudierenden bzw. ihren Vereinen zu tragen. Für die Hospitationen der Trainerstudierenden können im Einzelfall die Reisekosten bezuschusst werden.

 

 

Nachwuchstrainerausbildung

easyCredit BARMER Telekom Spalding GYMPER Sportwetten