FB Twitter Instagram YouTube Google+

Europapokal 2020/2021

Die easyCredit BBL war 2020/21 mit insgesamt vier Klubs in den europäischen Wettbewerben vertreten. ALBA BERLIN und Bayern München starteten in der 18 Teilnehmer umfassenden Turkish Airlines EuroLeague, ratiopharm ulm im 7DAYS EuroCup (24 Klubs) und Brose Bamberg in der Basketball Champions League (32 Klubs).

Die vergleichsweise geringe Zahl deutscher Teilnehmer (2019/20 waren es noch doppelt so viele) ist natürlich eine Reaktion auf die andauernde Corona-Pandemie, die den Terminplan auch tatsächlich phasenweise etwas durcheinander brachte. Gleichwohl war das Interesse an einer Teilnahme in vielen anderen europäischen Ländern ungebrochen. Die spanische Liga war auch in dieser Saison mit zwölf Klubs vertreten und die türkische Liga mit zehn. Italien und Frankreich entsandten je neun Teilnehmer.

Basketball Champions League: Brose Bamberg geht als einziges unbesiegtes Team in die Playoffs

Die Basketball Champions League (BCL) musste ihren Spielplan wegen der Corona-Pandemie modifizieren. Statt in vier Achtergruppen (14 Spiele für jedes Team) wurde die Punktrunde in dieser Saison in acht Vierergruppen gespielt, so dass jedes Team nur sechs Spiele absolvieren musste. Brose Bamberg setzte sich dabei in der Gruppe F mit 6:0 Siegen souverän gegen Karsiyaka Izmir (4:2), RETAbet Bilbao (2:4) und Fortitudo Bologna (0:6) durch und geht als einziges in der Vorrunde unbesiegtes Team in die Playoffs.

In diesen Playoffs, die abweichend vom ursprünglichen Modus in dieser Saison im Gruppenmodus (vier Vierergruppen) ausgespielt wurden, konnten die von großem Verletzungspech verfolgten Bamberger ihren Lauf nicht fortsetzen. Brose verlor die ersten beiden Spiele auswärts bei ERA Nymburk und Casademont Zaragoza (diese beiden setzten sich am Ende in der Gruppe auch mit 5:1 bzw. 4:2 Siegen durch) und beendete die Gruppe L 2:4 Siegen auf dem dritten Platz. Vierter wurde Dinamo Sassari mit 1:5 Siegen.

Modus: In der Hauptrunde spielten die 32 Teilnehmer vom 21. Oktober bis zum 27. Januar in acht Vierergruppen um den Einzug in die 16 Teams umfassende zweite Runde. Diese wird vom 3. März bis zum 7. April (sechs Spieltage) in vier Vierergruppen gespielt. Die zwei besten Teams aus jeder Gruppe ereichen das in der ersten Mai-Woche an einem noch zu bestimmenden Ort ausgespielte Final8-Turnier.

Mehr Infos hier auf der offiziellen Homepage der Basketball Champions League!

easyCredit BARMER Telekom Spalding GYMPER Sportwetten