FB Twitter Instagram YouTube Google+

Europapokal 2020/2021

Die easyCredit BBL ist 2020/21 mit insgesamt vier Klubs in den europäischen Wettbewerben vertreten. ALBA BERLIN und Bayern München starten in der 18 Teilnehmer umfassenden Turkish Airlines EuroLeague, ratiopharm ulm im 7DAYS EuroCup (24 Klubs) und Brose Bamberg in der Basketball Champions League (32 Klubs).

Die vergleichsweise geringe Zahl deutscher Teilnehmer (im Vorjahr waren es doppelt so viele) ist natürlich eine Reaktion auf die andauernde Corona-Pandemie. Die daraus resultierenden Unwägbarkeiten setzen zudem generell Fragzeichen hinter den Ablauf der europäischen Wettbewerbe. Gleichwohl ist das Interesse an einer Teilnahme in vielen europäischen Ländern ungebrochen. Die spanische Liga ist auch in dieser Saison mit zwölf Klubs vertreten und die türkische Liga mit zehn. Italien und Frankreich entsenden je neun Teilnehmer.

Basketball Champions League: Brose Bamberg will in dieser Saison wieder der Playoffs erreichen

Auch die Basketball Champions League (BCL) musste ihren Spielbetrieb im März mitten in den damals – ohne deutsche Beteiligung - schon laufenden Playoffs unterbrechen, spielt die Saison aber Anfang Oktober auf einem improvisierten Final-Eight-Turnier in Athen zu Ende. Im Hintergrund laufen gleichzeitig bereits die Vorbereitungen auf die neue Saison 2020/21. Die easyCredit BBL wird dabei im 32 Teilnehmer umfassenden Wettbewerb wie in den Vorjahren von Brose Bamberg vertreten.

Als Reaktion auf die Corona-Pandemie hat die Champions League ihren ursprünglichen Vorrunden-Modus modifiziert. Statt in vier Achtergruppen (14 Spiele für jedes Team) wird die Punktrunde nun in acht Vierergruppen gespielt, so dass jedes Team nur sechs Spiele absolvieren muss. Brose Bamberg trifft dabei in der Gruppe auf Karsiyaka Izmir (gilt in der Türkei der schärfste Rivale der beiden Istanbuler Europaligisten), das in Italien wiedererstarkte Fortitudo Bologna und das im Vorjahr in die erste spanische Liga zurückgekehrte Bilbao Basket. Um wie 2018 und 2019 die Playoffs zu erreichen, müssen die Bamberger zwei dieser drei Gegner ausschalten.

Modus: In der Hauptrunde spielen die 32 Teilnehmer vom 20. Oktober bis zum 3. Februar in acht Vierergruppen um den Einzug in die 16 Teams umfassende zweite Runde. Nach welchem Modus diese „Round of 16“ un ddie folgenden Runden gespielt werden, soll zu einem späteren Zeitpunkt bestimmt werden.

Mehr Infos hier auf der offiziellen Homepage der Basketball Champions League!

easyCredit BARMER Telekom Spalding GYMPER Sportwetten Kinder plus Sport