FB Twitter Instagram YouTube Google+

Europapokal 2020/2021

Die easyCredit BBL war 2020/21 mit insgesamt vier Klubs in den europäischen Wettbewerben vertreten. ALBA BERLIN und Bayern München starteten in der 18 Teilnehmer umfassenden Turkish Airlines EuroLeague, ratiopharm ulm im 7DAYS EuroCup (24 Klubs) und Brose Bamberg in der Basketball Champions League (32 Klubs).

Die vergleichsweise geringe Zahl deutscher Teilnehmer (2019/20 waren es noch doppelt so viele) ist natürlich eine Reaktion auf die andauernde Corona-Pandemie, die den Terminplan auch tatsächlich phasenweise etwas durcheinander brachte. Gleichwohl war das Interesse an einer Teilnahme in vielen anderen europäischen Ländern ungebrochen. Die spanische Liga war auch in dieser Saison mit zwölf Klubs vertreten und die türkische Liga mit zehn. Italien und Frankreich entsandten je neun Teilnehmer.

Turkish Airlines EuroLeague: ALBA BERLIN und Bayern München starten auch 2020/21 als Außenseiter

Die Turkish Airlines EuroLeague ging in derselben Zusammensetzung in die Saison wie in vorigen Spielzeit, die im März wegen Corona abrupt – und ohne ihren Champion zu küren – abgebrochen werden musste. Aus Deutschland waren in der 18 Teilnehmer umfassenden EuroLeague mit ALBA BERLIN und Bayern München die Meister der letzten beiden Jahre am Start. Die Wege der beiden deutschen Vertreter trennten sich aber schon am zweiten Spieltag, als die Bayern in Berlin 90:72 triumphierten. Die Münchener setzten sich in der oberen Tabellenhälfte fest und ALBA in der unteren.

Dass sich Ende Oktober mehrere Berliner Spieler mit Corona infizierten und das gesamte Team für zwei Wochen in Quarantäne musste, machte ALBA das Leben zusätzlich schwer. Trotz einiger spektakulärer Auswärtssiege beendeten die Berliner die Punktrunde mit einer Bilanz von 12:22 Siegen auf dem 15. Platz. Die Bayern, die – vor leeren Rängen - in eigener Halle nur vier Spiele verloren und auch auswärts mit großer Nervenstärke viele enge Siege aus dem Feuer rissen, qualifizierten sich indes mit 21:13 Siegen als erstes deutsches Team in der EuroLeague-Geschichte für die Playoffs.

Gegner in den Playoffs war Armani Mailand, das sich im Auftaktspiel nur ganz knapp in letzter Sekunde mit 79:78 durchsetzte. Eine 69:80-Niederlage im zweiten Spiel setzte die Bayern unter Druck, aber die Münchener wehrten mit zwei dramatischen Heimsiegen (85:79 und 85:82) die beiden Matchbälle ab und erzwangen ein fünftes Spiel in Mailand. Dieses erneut an Dramatik kaum zu überbietende Entscheidungsspiel verloren die Bayern zwar 89:92, konnten sich aber damit trösten, dass sie einen großen Beitrag zur wohl verrücktesten Playoff-Serie in der Geschichte der EuroLeague geleistet hatten.

Modus: Alle 18 Mannschaften spielen im Modus „jeder gegen jeden“ vom 1. Oktober bis zum 9. April mit Heim- und Rückspiel insgesamt 34 Spiele. Die acht besten Teams dieser Punktrunde erreichen die Playoffs, die wie gehabt im Modus „best of five“ die vier Teilnehmer am Final Four ermitteln, das vom 28. bis 30. Mai in Köln stattfinden soll.

Hier bei MAGENTA SPORT werden alle deutschen Euroleague-Partien live übertragen!

Mehr Infos hier auf der offiziellen Homepage der EuroLeague!

easyCredit BARMER Telekom Spalding GYMPER Sportwetten