Champions League

Basketball Champions League: Ludwigsburg wird Dritter beim Final Four / Bamberg und Oldenburg scheitern früh

Nachdem Brose Bamberg  bereits im September in Tallinn (Estland) mit einer Niederlage gegen Utena (Litauen) überraschend die Chance vergeben hatte, sich als drittes deutsches Team zu qualifizieren, schieden auch die direkt für die Hauptrunde gesetzten EWE Baskets noch vor Weihnachten aus dem höchsten FIBA-Wettbewerb aus. In der schweren Gruppe H verloren die Nordwestdeutschen nach einem Auftaktsieg gegen Rytas Vilnius alle folgenden Spiele gegen die Litauer sowie gegen Burgos und Besiktas Istanbul. 

So blieb es an den MHP RIESEN Ludwigsburg, die BBL-Fahne in der Champions League hochzuhalten. In der ersten Runde holte das Team von Trainer John Patrick sich dank zweier Siege gegen Lenovo Teneriffa vor dem späteren Champion den Gruppensieg. In der Round of 16 qualifizierten sich die MHP RIESEN trotz zweier Niederlagen gegen Holon für die Playoffs, in denen sie sich mit 2:1 gegen das Überraschungsteam Cluj durchsetzte. Beim Final Four in Bilbao scheiterte Ludwigsburg im Halbfinale mit 55:63 an BAXI Manresa, sezute sich aber im Spiel um den dritten Platz 88:68 gegen Holon durch. Jonah Radebaugh wurde ins Star Lineuop, also unter die fünf besten Spieler der Champions League gewählt.  

Modus: 32 Teams eröffnen die Saison in acht Vierergruppen. Die acht Gruppensieger qualifizieren sich direkt für die „Round of 16“. Die Zweit- und Drittplatzierten ermitteln in einer „Play-in-Runde“ (best-of-three) die anderen acht Teilnehmer für die Achtelfinal-Runde (vier Vierergruppen). Die zwei besten Teams aus jeder Gruppe erreichen das Playoff-Viertelfinale, das im Modus best-of-three die vier Teilnehmer für das Final Four ermittelt.

In der Saison 2022/2023 spielen die MHP RIESEN Ludwigsburg und die Telekom Baskets Bonn sofort in der Champions League, die NINERS CHEMNITZ und brose bamberg können die Gruppenphase noch über die Qualifikation erreichen.

Mehr Infos hier auf der offiziellen Homepage der Basketball Champions League.