FB Twitter Instagram YouTube Google+
Beko BBL ALLSTAR Day
ALLSTAR-Voting der Fans: Welche zehn Spieler sollen starten? Wen nominiert Ihr als Trainer? © fotoduda.de

ALLSTAR-Voting der Fans: Welche zehn Spieler sollen starten? Wen nominiert Ihr als Trainer?

Wahl läuft bis zum 11. Dezember unter www.allstarday.de und www.facebook.com/BekoBBL / Beko BBL ALLSTAR Game beginnt um 20.30 Uhr

Bei der 26. Auflage des Beko BBL ALLSTAR Games am 18. Januar dieses Jahres hatte Thorsten Leibenath eine Startformation aufs Parkett geschickt, die sich sehen lassen konnte: Per Günther, Daniel Theis (beide ratiopharm ulm), Anton Gavel, Maik Zirbes (beide Brose Baskets) und Maximilian Kleber (s.Oliver Baskets) hießen die fünf Akteure, die den „Startern“ vom Team „International“ (Jared Jordan, Benas Veikalas, Tony Gaffney/alle Telekom Baskets Bonn, Julius Jenkins/EWE Baskets Oldenburg, John Bryant/FC Bayern München) Paroli bieten sollten. Und das deutsche Quintett, das genau wie ihre Pendants von den Fans die meisten Stimmen bedacht worden war, erfüllte die Erwartungen – wenngleich es am Ende der Begegnung nicht zum ersten Sieg reichen sollte.

Wer am 10. Januar 2015 in der 6.000 Zuschauer fassenden ratiopharm arena in Neu-Ulm ab 20.30 Uhr auf dem Feld stehen wird, darüber befinden von heute an wiederum die Fans. Bis zum 11. Dezember besteht für sie die Möglichkeit, über die Beko BBL-Homepage unter www.allstarday.de oder über die Facebook-Seite der Beko BBL unter www.facebook.com/BekoBBL ihre Favoriten für die Teams „National“ und „International“ zu benennen. Diejenigen Akteure, die nach Beendigung des Fan-Votings die meisten Stimmen erhalten haben – und zwar unabhängig davon, auf welcher Position (Point Guard, Shooting Guard, Small Forward, Power Forward, Center) diese gelistet sind – bilden die beiden Startformationen.

Zur Wahl stehen alle Spieler, die zum Stichtag 30. November mindestens zehn Minuten Einsatzzeit im Schnitt verbucht haben. Dass Maik Zirbes und Maximilian Kleber bei der 27. Auflage nicht mit von der Partie sein werden, ist bereits jetzt sicher: Zirbes spielt seit Saisonbeginn in Belgrad, Kleber in Spanien bei Obradoiro.

© fotoduda.de
Das Team „National“ beim Beko BBL ALLSTAR Day 2014

Zeitgleich zur Wahl der Startformationen findet die Wahl der beiden Auswahl-Coaches statt – auch hier erfolgt eine Unterteilung in „National“ und „International“, und auch hier gilt: Wer über die meisten Votings verfügt, hat das Ticket für das Beko BBL ALLSTAR Game in der Tasche. Die Trainer, die über zwei Staatsbürgerschaften verfügen, konnten selbst darüber befinden, wo sie gelistet werden möchten. 2014 hießen die beiden Auswahl-Coaches Thorsten Leibenath (ratiopharm ulm, „National“) und Tyron McCoy (Artland Dragons, „International“).

Im Anschluss an die Wahlperiode obliegt es beiden ALLSTAR-Coaches, ihre Kader entsprechend zu komplettieren. Eine Limitierung hinsichtlich der Teilnehmerzahl pro Klub gibt es nicht, „weil wir einerseits die Trainer nicht einschränken, andererseits dadurch gewährleisten möchten, dass das Publikum die Besten ihrer Zunft bei dieser Veranstaltung zu sehen bekommt“, wie Beko BBL-Geschäftsführer Jan Pommer erklärte.

Folgende Trainer stehen zur Wahl:

National: Ingo Enskat (Crailsheim Merlins), Mathias Fischer (Telekom Baskets Bonn), Ingo Freyer (Phoenix Hagen), Michael Koch (medi bayreuth), Thorsten Leibenath (ratiopharm ulm), Sebastian Machowski (EWE Baskets Oldenburg), Svetislav Pesic (FC Bayern München), Henrik Rödl (TBB Trier).

International: Gordon Herbert (FRAPORT SKYLINERS), Raoul Korner (Basketball Löwen Braunschweig), Tyron McCoy (Artland Dragons), Sasa Obradovic (ALBA BERLIN), Calvin Oldham (Eisbären Bremerhaven), John Patrick (MHP RIESEN Ludwigsburg), Igor Perovic (WALTER Tigers Tübingen), Silvano Poropat (Mitteldeutscher BC), Johan Roijakkers (BG Göttingen), Andrea Trinchieri (Brose Baskets).

Das Beko BBL ALLSTAR Game um 20.30 Uhr bildet den krönenden Abschluss eines XXL-Basketball-Tages mit weiteren attraktiven Programmpunkten – darunter der Original-Source-Dunking- und der Telekom-Basketball-Dreier-Contest sowie die Leistungsschau der Top-Talente aus der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL). Die Autogrammstunde der ALLSTARS und Show-Acts runden das Unterhaltungsspektakel ab.

Weitere Informationen, unter anderem auch zu den Eintrittspreisen, finden sich unter www.allstarday.de.

comments powered by Disqus

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Kinder plus Sport