FB Twitter Instagram YouTube Google+
News
Nachfolger für Jan Rathjen gefunden: Arne Woltmann wird neuer Eisbären-Geschäftsführer Fotoduda

Nachfolger für Jan Rathjen gefunden: Arne Woltmann wird neuer Eisbären-Geschäftsführer

— Eisbären Bremerhaven

Arne Woltmann wird neuer Geschäftsführer der Eisbären Bremerhaven. Woltmann, der zum 1. Juli 2017 die Nachfolge von Jan Rathjen antritt, war bis März 2017 Headcoach von Zweitligist RheinStars Köln. Zuvor war der gebürtige Bremerhavener viele Jahre Co-Trainer von Chris Fleming bei den Artland Dragons Quakenbrück und Serienmeister Brose Bamberg. Auch als Cheftrainer der deutschen A2-Nationalmannschaft arbeitete der 42-Jährige bereits.

Seiner künftigen Aufgabe bei den Eisbären Bremerhaven blickt der neue Eisbären-Geschäftsführer, der einst im Alter von 12 Jahren beim 1. BC Bremerhaven mit dem Basketball-Sport begann, erwartungsvoll und sehr positiv entgegen: „Ich freue mich auf die Chance, die Eisbären weiterzuentwickeln und gemeinsam mit dem Team die nächsten Schritte in der easyCredit BBL zu gehen. Das ist eine neue und ehrenvolle Aufgabe für mich, die mich ungemein reizt. Die Eisbären gehören zu den etablierten BBL-Mannschaften und haben aus meiner Sicht viel Potential“, so Woltmann.

„Arne Woltmann ist aufgrund seiner Vita und seines persönlichen Bezugs zur Stadt Bremerhaven von Anfang an ein viel versprechender Kandidat für den Posten des Geschäftsführers gewesen. Wir erhoffen uns von ihm wichtige Impulse, denn er ist in der Basketball-Szene bestens vernetzt und bringt aufgrund seiner langjährigen Tätigkeit als Trainer hohen Basketball-Sachverstand mit“, erklärt Unternehmer Wolfgang Grube stellvertretend für die Eisbären-Gesellschafter.

Im Anschluss an seine langjährige Spielerkarriere ist Arne Woltmann direkt ins Basketball-Trainergeschäft eingestiegen und hat in Quakenbrück und Bamberg insgesamt neun Jahre an der Seite des heutigen Bundestrainers Chris Fleming gearbeitet. Zur Saison 2015/2016 übernahm er den Posten des Cheftrainers bei den RheinStars Köln.

In seiner aktiven Basketball-Karriere ging Arne Woltmann unter anderem für die BSG Bremerhaven, den Oldenburger TB und insgesamt neun Jahre für die Artland Dragons Quakenbrück auf Korbjagd, mit denen er 2003 in die Basketball-Bundesliga aufgestiegen ist. Als Co-Trainer gewann der 2,02 Meter große Familienvater 2008 mit den Artland Dragons den BBL-Pokal. Mit den Brose Baskets Bamberg feierte Woltmann insgesamt vier Deutsche Meisterschaften (2010, 2011, 2012, 2013) und drei Pokalsiege (2010, 2011, 2012).

Steckbrief Arne Woltmann

Geburtstag: 22. August 1974
Geburtsort: Bremerhaven
Stationen als Spieler: BC Bremerhaven, BSG Bremerhaven, TSG Oldenburg/Westerstede, Oldenburger TB, Artland Dragons Quakenbrück
Stationen als Trainer: Artland Dragons, Brose Baskets Bamberg, RheinStars Köln, A2-Nationalmannschaft

Foto: Bamberger Trainerstab - Arne Woltmann in der Mitte mit Headcoach Chris Fleming (links) und Stefan Weissenböck.

comments powered by Disqus
  • Tags:
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport