FB Twitter Instagram YouTube Google+
Spielerverpflichtung
Ferdinand Zylka wechselt nach Gießen: junger Shooting Guard kommt aus Weißenfels Andreas Bez

Ferdinand Zylka wechselt nach Gießen: junger Shooting Guard kommt aus Weißenfels

— obStairs GIESSEN 46ers

Der elfte Spieler im Kader von Cheftrainer Ingo Freyer für die JobStairs GIESSEN 46ers lautet Ferdinand Zylka. Doch der 22-Jährige Shooting Guard wird in der Saison 2020/21 nicht nur für die 46ers auf dem Parkett stehen, sondern auch das Trikot der Depant GIESSEN 46ers Rackelos in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB tragen. Der vom SYNTAINICS MBC wechselnde Flügelspieler ist somit der erste Neuzugang für das Team von Rackelos-Headcoach Rolf Scholz und erhält einen Vertrag über eine Spielzeit.

Ingo Freyer (Cheftrainer JobStairs GIESSEN 46ers): „Ferdinand ist ein junger ambitionierter Spieler, der sowohl in den Nachwuchsteams der Nationalmannschaft als auch in der BBL schon Erfahrung sammeln konnte. Er wird bei uns den nächsten Schritt machen und uns mit seiner Aggressivität in Offense und Defense Tiefe auf den Guard Positionen geben.“

Rolf Scholz (Headcoach Depant GIESSEN 46ers Rackelos): „Ferdinand hat bereits in den letzten Jahren gezeigt, dass er auf ProB-Niveau zu den absoluten Top-Spielern in Deutschland gehört. Von daher ist er eine absolute Bereicherung für unser junges Team.“

Ferdinand Zylka konnte in der vergangenen easyCredit BBL-Spielzeit 2019/20 eine Menge Erfahrung in der deutschen Basketball-Eliteliga sammeln. Satte 19 Einsätze bekam der 22-Jährige bei seinem damaligen Club SYNTAINICS MBC zugesprochen. Während er in drei Begegnungen sogar in der Starting Five stand, verhalfen ihm knapp zwölf Minuten Einsatzzeit pro Partie zur praxisorientierten Weiterentwicklung. Diese nutze der gebürtige Berliner zu 4.0 PpS und einem Rebound pro Spiel. Seine Bestleistung präsentierte der ehemalige Weißenfelser Ende Oktober des letzten Jahres, wo er 17 Punkte sein Eigen nennen konnte und eine beachtliche knapp 56%-Quote von jenseits der Dreipunktelinie auf das Parkett legte.

Den Status des Doppellizenzlers übte der Shooting Guard schon seit mehreren Spielzeiten aus, so auch in der vergangenen Saison, wo er zwölf Einsätze bei den BSW Sixers in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB Staffel-Nord verrichtete. Bei rund 30 Minuten Spielzeit erzielte der Gießener Neuzugang 18.8 PpS und legte 2.8 ApS auf. Parallelen ergaben sich in der vergangenen Saison auch zu seinen BBL-Leistungen, denn ebenfalls Ende Oktober vermochte der junge Deutsche mit 36 Zählern eine persönliche Bestleitung in der dritten Liga aufzustellen.

Seine vorherigen Stationen brachten ihm in seiner jungen Vita gehörige Erfahrungspunkte. Insgesamt 48 easyCredit BBL-Partien stehen in seinem Lebenslauf, die er unter anderem auch bei den damaligen OeTTINGER Rockets Gotha und ALBA BERLIN verrichtete. Zudem brachte ihm auch das Trikot von LOK BERNAU wichtige ProB-Parkettzeiten ein.

Abgerundet wird das Gesamtpaket mit Einsätzen in diversen deutschen U-Nationalmannschaften sowie der A2-Auswahl, wo der Flügelspieler unter anderem mit einem dritten Platz bei der U20-EM 2018 oder einem fünften Rang in der Sommeruniversiade 2019 auftrumpfen konnte.

Spielerdaten:

Ferdinand Zylka
Geboren am 11.04.1998, Berlin
Nationalität: deutsch
Position: Shooting Guard (2)
Größe: 190 cm
Gewicht: 80 kg

Stationen als Spieler:
Seit 2020 JobStairs GIESSEN 46ers / Depant GIESSEN 46ers Rackelos
2018 -2020 SYNTAINICS MBC / BSW Sixers
2018 OeTTINGER Rockets Gotha
2016 – 2018 LOK BERNAU
2013 – 2018 ALBA BERLIN
Bis 2013 TUS Lichterfelde / RSV Eintracht/IBBA Berlin

Aktueller Kader der JobStairs GIESSEN 46ers (easyCredit BBL-Saison 2020/21, Stand 02.09.2020):

Ferdinand Zylka, Jonathan Stark, Johannes Richter, Liam O´Reilly, Scottie James, Isaac Hamilton, Brandon Thomas, Alen Pjanic, Bjarne Kraushaar, Tim Uhlemann, Tim Köpple, Steven Wriedt (Assistenztrainer), Ingo Freyer (Cheftrainer)

Auch interessant:

easyCredit BARMER Telekom Spalding GYMPER Sportwetten Kinder plus Sport