FB Twitter Instagram YouTube Google+
MagentaSport BBL Pokal
Drei Titel in drei Jahrzehnten mit dem gleichen Klub? Rickey Paulding kann Geschichte schreiben! Daniel Löb

Drei Titel in drei Jahrzehnten mit dem gleichen Klub? Rickey Paulding kann Geschichte schreiben!

2009, 2015 und … 2020? Rickey Paulding war mit Oldenburg 2009 Deutscher Meister, 2015 Deutscher Pokalsieger und könnte nun 2020 im dritten Jahrzehnt einen Titel mit dem gleichen deutschen Klub holen.

Schon klar: Eigentlich fängt die Dekade erst im Jahr 2021 an, aber es wären schon Titel in den Nullern, den Zehnern und den Zwanzigern und damit wäre Rickey Paulding in der Geschichte unserer Liga der erste „Franchise Player“, der in drei verschiedenen Jahrzehnten den gleichen Klub zu einem Titel trägt!

Sven Schultze gewann mit Berlin zwar auch Titel in den Neunzigern (1999 Meister und Pokalsieger), den 2000ern (Meister 2000, 2001, 2002 und Pokalsieger 2002) und den 2010ern (2013 und 2014 Pokalsieger), war bei den Albatrossen aber nicht das Zentralgestirn wie Paulding bei den Donnervögeln.

Stephan Baeck holte auch in drei Dekaden Titel, aber mit drei deutschen Klubs: Die Deutsche Meisterschaft 1985 mit Leverkusen, 1987 und 1988 mit Köln, 1991 das Double mit Leverkusen sowie 1992 eine weitere Meisterschaft, 1995 den Korac-Cup mit Berlin und 2000 zum Abschluss seiner Karriere mit Berlin seine sechste Deutsche Meisterschaft.

Außerdem holten Mike Koch und Wendell Alexis Titel in drei Dekaden, aber nicht alle mit einem deutschen Klub:

Mike Koch war mit Bayreuth in den Achtzigern Meister (1988 und 1989) und Pokalsieger (1989), in den Neunzigern mit Leverkusen Meister (1992-1996) und Pokalsieger (1993 und 1995) – und 2000 und 2001 holte er in Griechenland Titel mit Panathinaikos Athen (Meisterschaft und FIBA Europaliga).

Wendell Alexis gewann in den Neunzigern und zu Beginn des neuen Jahrtausends mit Berlin sechs Meisterschaften (1997-2002) und drei Pokalsiege (1997, 1999, 2002) und hatte zuvor bereits 1988 mit Real Madrid den Korac Cup gewonnen.

Und Holger Geschwindner holte zwar in den Sechzigern mit Gießen Titel (1967 und 1968 Deutscher Meister, 1969 Pokalsieger) und in den Achtzigern mit Göttingen (1980) und Köln (1982 Meister und 1983 Pokalsieger), blieb dazwischen in den Siebzigern aber ohne Titel.

Der Blick in die NBA:

Tim Duncan gewann mit den San Antonio Spurs die NBA-Meisterschaft in drei Dekaden (1999, 2003, 2005, 2007, 2014).

John Salley gewann die NBA-Meisterschaft in drei Dekaden (1989, 1990, 1996, 2000), aber eben nicht als Star eines Klubs, sondern als Rollenspieler bei drei Teams (Pistons, Bulls und Lakers).

Und Vince Carter hat zwar keine Titel in drei Dekaden gewonnen, aber dafür sogar in vier Dekaden gepunktet (1998-2020).

Das Pokalfinale live und free:

Das Finale des MagentaSport BBL Pokals zwischen Berlin und Oldenburg gibt es am Sonntag, den 16. Februar ab 20:15 Uhr live und free bei MagentaSport. Einfach hier klicken – dann geht es ohne weitere Registrierung zum Livestream.

Auch interessant:

easyCredit BARMER Telekom Spalding GYMPER Sportwetten Kinder plus Sport