FB Twitter Instagram YouTube Google+
Spielerverpflichtung
Albatrosse verpflichten Nationalspieler: Deutsch-Amerikaner Makai Mason verstärkt Berlins Guard-Riege Martin Vogel

Albatrosse verpflichten Nationalspieler: Deutsch-Amerikaner Makai Mason verstärkt Berlins Guard-Riege

— ALBA BERLIN

ALBA BERLIN hat den 24-jährigen Makai Mason verpflichtet. Der 1,85 Meter große Guard ist sowohl im Besitz einer US-amerikanischen als auch der deutschen Staatsbürgerschaft und kommt von der Baylor University nach Berlin. Bei ALBA unterschreibt Mason, der bereits 15 Länderspiele für die deutsche Nationalmannschaft absolviert hat, einen Zweijahresvertrag.

ALBA-Sportdirektor Himar Ojeda: „Wir sind sehr froh darüber, dass es uns gelungen ist, Makai zu verpflichten. Er ist ein guter Werfer, der gleichzeitig aber auch sehr gut passen kann und ein großes Spielverständnis hat. Das sind allesamt Attribute, die sehr gut zu unserem Spielstil passen und uns die Überzeugung geben, dass Makai sehr gut in unser Spielsystem passen wird. Wir haben mit der Doppelbelastung aus BBL und EuroLeague eine herausfordernde Saison vor uns, in der er uns auf den beiden Guard-Positionen sehr helfen wird.“

Vita Makai Mason:

Makai Mason wurde am 04. Mai 1995 in Greenfield, Massachusetts geboren. Nach seiner Zeit an der Hotchkiss High School, zog es den Sohn einer deutschen Mutter an die Eliteuniversität Yale, wo Mason ab 2014 vier Jahre verbrachte. Bereits in seiner zweiten Saison gelang dem Neu-Albatros dabei endgültig der Durchbruch: Mit im Schnitt 16 Punkten und 3,8 Assists führte Mason Yale nicht nur zur Meisterschaft in der Ivy League Conference, sondern auch in die zweite Runde des NCAA Tournaments. Die guten Leistungen fanden auch in Deutschland Beachtung, sodass Mason im Sommer 2016 erstmals für die deutsche Nationalmannschaft nominiert wurde und seine ersten 15 Länderspiele absolvierte. Die anschließenden beiden College-Spielzeiten verpasste der Guard aufgrund zweier Verletzungen fast vollständig, ehe er im Sommer 2018 für seine letzte College-Saison noch einmal die Universität wechselte und die Saison 2018/19 für die Baylor University spielte. Mit 14,9 Punkten und 3,4 Assists knüpfte Mason nicht nur an seine erfolgreiche Zeit vor den Verletzungen an, sondern führte auch Baylor in die zweite Runde des NCAA Tournaments.

Auch interessant:

easyCredit BARMER Telekom Spalding GYMPER Sportwetten Kinder plus Sport