ALBA BERLIN logo
FC Bayern München logo
MHP RIESEN Ludwigsburg logo
ratiopharm ulm logo
EWE Baskets Oldenburg logo
HAKRO Merlins Crailsheim logo
Hamburg Towers logo
Brose Bamberg logo
Basketball Löwen Braunschweig logo
medi bayreuth logo
FRAPORT SKYLINERS logo
BG Göttingen logo
Telekom Baskets Bonn logo
NINERS Chemnitz logo
SYNTAINICS MBC logo
s.Oliver Würzburg logo
JobStairs GIESSEN 46ers logo
MLP Academics Heidelberg logo
Home/Nachwuchs/Ausbildungsprämie

Ausbildungsprämie

Was ist das Ziel der Ausbildungsprämien?

Durch die erfolgte Strukturierung im Jugendbereich mit der Etablierung der NBBL und JBBL erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass talentierte Jugendspieler über diesen Weg auf den Profibereich vorbereitet werden.

Um alle Vereine, die an der Entwicklung eines talentierten Jugendspielers mitgewirkt haben, entsprechend zu belohnen und zu unterstützen, setzt die Ausbildungsprämie frühzeitig an.
Hierbei sollen alle Vereine die an der Entdeckung, Ausbildung und Entwicklung mitgewirkt haben, zumindest einen Teil ihrer Aufwendungen ersetzt bekommen. So werden regionale Jugendförderstrukturen unterstützt . Darüber hinaus soll der Mittelrückfluss als Anreiz zur regionalen Zusammenarbeit aller Klubs beitragen.

Welche Spielerwechsel fallen unter die Ausbildungsprämien?

Durch die Ausbildungsprämie des Ausbildungsfonds kann und soll kein Transfersystem etabliert bzw. ein solches ersetzt werden. Vielmehr geht es um einen gemeinsam getragenen, ideellen Ausgleich für Vereine, die Nachwuchsspieler entdecken und aktiv ausbilden.

Die Prämienzahlungen können von Jahr zu Jahr, je nach Höhe der eingezahlten Mittel und nach Anzahl der Wechsel, variieren. Hinsichtlich der Altersklasseneinteilung gelten die Statuten des Deutscher Basketball Bundes e.V. (DBB). Die zeitanteilige Ausschüttung erfolgt auf Basis der Passdatenbank des DBB.

Wie kommen die Ausbildungsprämien zur Auszahlung?

Eine Beantragung durch den betreffenden Verein ist nicht notwendig. Der Ausbildungsfonds ermittelt durch die Spielzeitstatistiken die infrage kommenden Spieler und veranlasst so einen „automatischen“ Ausschüttungsprozess.

Ausbildungsprämien werden in der jeweiligen Höhe zum Zeitpunkt des Eintretens gewährt, auch wenn der Spieler aufgrund seines Alters noch weitere entschädigungsfähige Zeiträume bewirken kann (NBBL, ProB, ProA). Die Ausschüttungen für deutsche Leistungsträger werden fortlaufend ausgeschüttet, solange der Spieler die erforderlichen Spielzeiten erreicht.
Die Ausschüttungen für Ausbildungsprämien sollen jeweils bis zum 30.06. des Folgejahres ausgezahlt werden.

Welche zusätzlichen Bedingungen gibt es?

Welche weiteren Bedingungen für eine Ausschüttung erfüllt werden müssen, ist im nachfolgenden Abschnitt, sowie im obigen Video einsehbar.
Der Nachweis, bei welchem Verein ein Spieler vorher ausgebildet wurde, erfolgt ausschließlich über die DBB-Teilnehmerausweis-Datenbank. Es gilt die Erstzugehörigkeit, nicht eine Sonder- oder Doppellizenz.

Um eine Ausschüttung für die Vereine zu generieren, müssen die Nachwuchsspieler ferner folgende Spielzeiten erreichen:
Einheimische LeistungsträgerDiese müssen eine Mindestspielzeit von 500:00 Minuten in der Hauptrunde der easyCredit BBL oder einer internationalen Top-Liga (NBA, Euroleague, Liga Endesa, Seria A, TBL, VTB, LNB, Adriatic League) erreichen (Orientierung an 15 Minuten durchschnittlicher Spielzeit) und mindestens 3 Jahre in der Jugend (NBBL und jünger) in Deutschland gespielt haben.
Einheimische U-21-Spieler (ProA)Diese müssen eine Mindestspielzeit von 450:00 Minuten in der Hauptrunde der ProA erreichen (Orientierung an 15 Minuten durchschnittlicher Spielzeit) und mindestens 3 Jahre in der Jugend (NBBL und jünger) in Deutschland gespielt haben.
Einheimische U-20 Spieler (ProB)Diese müssen eine Mindestspielzeit von 400:00 Minuten in der Hauptrunde der ProB erreichen (Orientierung an 18 Minuten durchschnittlicher Spielzeit) und mindestens 3 Jahre in der Jugend (NBBL und jünger) in Deutschland gespielt haben.
Einheimische U-19-Spieler (NBBL)Diese müssen eine Mindestspielzeit von 280:00/320:00 Minuten in der Hauptrunde der NBBL erreichen (Orientierung an 20 Minuten durchschnittlicher Einsatzzeit).
Kontakt

Bei Fragen zu den Ausbildungsprämien wenden Sie sich bitte an:

Vanessa Jax
Tel.: 0221 / 98177-38
E-Mail: Jax@easyCredit-BBL.de