FB Twitter Instagram YouTube Google+
Spielerverpflichtung
Point Guard bleibt bei den Albatrossen: Peyton Siva verlängert seinen Vertrag in Berlin bis 2021 Camera 4

Point Guard bleibt bei den Albatrossen: Peyton Siva verlängert seinen Vertrag in Berlin bis 2021

— ALBA BERLIN

Der beste Passgeber der vergangenen EuroCup-Saison bleibt ein Albatros. Peyton Siva hat seinen Vertrag bei ALBA BERLIN um zwei Jahre verlängert und geht in seine nunmehr vierte Saison bei den Berlinern. In der vergangenen Saison war der 28-jährige Guard entscheidend an dem Erreichen von gleich drei Finals beteiligt. Im EuroCup kam Siva im Schnitt auf 15,2 Punkte, 7,9 Assists und 2,4 Rebounds pro Spiel, in der BBL verzeichnete er 11,9 Punkte, 6,2 Assists und 1,6 Rebounds pro Partie.

Himar Ojeda (Sportdirektor ALBA BERLIN): „Wir haben in den letzten Jahren immer wieder betont, wie gerne wir Peyton hier bei ALBA haben. Und Peyton hat immer wieder betont, wie gerne er uns als Klub mag. Dass wir auch in Zukunft zusammenarbeiten, sind also gute Nachrichten für uns alle. Ich halte Peyton und ALBA für eine perfekte Kombination. Uns gefällt Peytons Arbeitseinstellung, sein Wille immer hart zu trainieren, sich zu verbessern und seine Professionalität. Dazu hat er sich in den letzten Jahren kontinuierlich noch weiterentwickelt. Dass wir Peyton jetzt noch zwei weitere Jahre bei uns haben, macht mich sehr glücklich.“

Peyton Siva (Guard ALBA BERLIN): „Ich freue mich sehr, auch die nächsten beiden Saisons bei ALBA zu spielen. Ich bin froh, weiter in dieser sehr gut harmonierenden ALBA-Mannschaft zu spielen und mich gleichzeitig auf dem höchsten europäischen Level zu messen. Schließlich ist die EuroLeague nach der NBA das Beste, was es im Basketball gibt. Die Vorfreude auf die neue Saison ist bei mir jetzt schon unglaublich groß und ich kann es kaum erwarten, bald wieder vor den großartigen ALBA-Fans zu spielen.”

Vita Peyton Siva

Peyton Siva wurde am 24. Oktober 1990 in Seattle, Washington geboren. Nach seinem High School Abschluss zog es Siva an die Louisville University, wo er von 2009 bis 2013 unter Coach Rick Pitino zu einem der erfolgreichsten Spielmacher in der Geschichte der Universität wurde und die Cardinals 2013 sogar zum Gewinn der US-Collegemeisterschaft führte. Nach 24 NBA-Spielen im Trikot der Detroit Pistons und einem Engagement in der D-League, startete Siva anschließend im italienischen Caserta seine europäische Karriere. Die führte ihn 2016 zu ALBA BERLIN, wo seine erste Saison allerdings von vielen Verletzungen überschattet wurde. Nach einer Operation im Sommer konnte Siva 2017/18 endlich voll durchstarten und wurde am Ende der Saison von den Experten als bester Spielmacher der easyCredit BBL ausgezeichnet. In der vergangenen Saison 2018/19 hatte Siva dann erneut einen großen Anteil am Einzug in gleich drei Finals. So war Siva beispielsweise mit im Schnitt 7,9 Assists pro Spiel der beste Passgeber der EuroCup-Saison und auch in der BBL fand er sich mit im Schnitt 6,2 Vorlagen unter den besten Fünf in dieser Kategorie wieder.

Auch interessant:

easyCredit BARMER Telekom Spalding GYMPER Sportwetten Kinder plus Sport