FB Twitter Instagram YouTube Google+
ALLSTAR Day
Holla, Hollins: Vechtas Austin Hollins fliegt zum Titel beim MagentaSport Dunking-Contest fotoduda.de

Holla, Hollins: Vechtas Austin Hollins fliegt zum Titel beim MagentaSport Dunking-Contest

fotoduda.de
Vechtas Austin Hollins flog am spektakulärsten (Foto: fotududa.de).

Dunks nach Anspielen über die Brettkante, Dunks über Konkurrenten: Der MagentaSport Dunking-Contest hat es in sich gehabt. Am spektakulärsten fliegt Vechtas Austin Hollins, der sich im Finale gegen Ludwigsburgs Aaron Best durchsetzt.

Im Finale des MagentaSport Dunking-Contests stopfte sich Austin Hollins (RASTA Vechta) gegen Aaron Best (MHP RIESEN Ludwigsburg) mit 2:1 zum Sieg und setzte sich die Highflyer-Krone auf. Hollins setzte dabei auf ALLSTAR-Kollege T.J. Bray als Anspielpartner – welcher Hollins unter anderem mit einem Pass an die Hinterseite des Bretts in Szene setzte. Best glänzte im Finale vor allem mit einem Reverse-Dunk über Javonte Green!

Javonte Green (ratiopharm ulm) hatte sich im Halbfinale eben jenem Hollins mit 1:2 geschlagen geben müssen. Der Ulmer Highflyer zeigte unter anderem einen Windmill-Dunk durch die Beine.

Hollins hatte sich im Halbfinale gegen Elijah Clarance (FRAPORT SKYLINERS) mit 2:0 durchgesetzt. Auch dort nutzte Hollins Bray als Passgeber: über die Brettkante, als Hollins per 360-Grad-Dunk vollendete.

Hier gibt es die besten Social-Media-Inhalte unserer Profis über den ALLSTAR Day 2018.  Und auch über das restliche Wochenende gibt es weitere News von uns hier bei Facebook, Twitter und Instagram.

easyCredit BARMER Telekom Spalding GYMPER Sportwetten Kinder plus Sport