ALBA BERLIN logo
FC Bayern München logo
MHP RIESEN Ludwigsburg logo
ratiopharm ulm logo
EWE Baskets Oldenburg logo
HAKRO Merlins Crailsheim logo
Hamburg Towers logo
Brose Bamberg logo
Basketball Löwen Braunschweig logo
medi bayreuth logo
FRAPORT SKYLINERS logo
BG Göttingen logo
Telekom Baskets Bonn logo
NINERS Chemnitz logo
SYNTAINICS MBC logo
s.Oliver Würzburg logo
JobStairs GIESSEN 46ers logo
MLP Academics Heidelberg logo
Home/Newscenter/MagentaSport BBL Pokal: Das TOP FOUR live und free - und mit einem neuen Rekordpokalsieger?

MagentaSport BBL PokalMagentaSport BBL Pokal: Das TOP FOUR live und free - und mit einem neuen Rekordpokalsieger?

08. April 2021
Halbfinalspiele am 17.4. um 16.00 Uhr und 19.30 Uhr. Finale am 18.4. um 15.00 Uhr / MagentaSport zeigt die Spiele des TOP FOUR live und als Free TV-Angebot / Begleitprogramm auch auf Twitch / Wird ein neuer Rekordpokalsieger gekrönt?

Halbfinalspiele am 17.4. um 16.00 Uhr und 19.30 Uhr. Finale am 18.4. um 15.00 Uhr / MagentaSport zeigt die Spiele des TOP FOUR live und als Free TV-Angebot / Begleitprogramm auch auf Twitch / Wird ein neuer Rekordpokalsieger gekrönt?

Am Wochenende 17./18. April 2021 steht im Münchener Audi Dome das TOP FOUR um den MagentaSport BBL Pokal an. Das erste Halbfinalspiel bestreiten um 16.00 Uhr ratiopharm ulm und der FC Bayern München. Im zweiten Halbfinale um 19.30 Uhr treffen der amtierende Pokalsieger ALBA BERLIN und die BG Göttingen aufeinander. Das Finale beginnt am Sonntag um 15.00 Uhr.

Neuer Rekordpokalsieger bei 55. Auflage des Pokalwettbewerbs?

Mit ALBA BERLIN ist der amtierende Pokalsieger dabei, der 2020 das Finale mit 89:67 gegen Oldenburg gewann und sich diese Saison in seiner Vorrundengruppe gegen Bonn (90:82) und Braunschweig (103:63) durchsetzte (die abschließende Partie gegen Oldenburg wurde nicht ausgetragen, da Berlin bereits als Gruppensieger feststand). Die Albatrosse haben den 1967 zum ersten Mal ausgespielten Pokalwettbewerb zehn Mal gewonnen, könnten den TSV Bayer 04 Leverkusen überholen und damit Rekordpokalsieger werden.

Der FC Bayern München hat die Chance den Pokal nach 1968 und 2018 zum dritten Mal zu gewinnen, Münchens Headcoach Andrea Trinchieri gewann den Pokal allerdings bereits 2017 mit Bamberg, damals durch ein 74:71 gegen seinen jetzigen Klub. Vom Münchener Pokaltriumph von 2018 (80:75 gegen Berlin) spielen mit Vladimir Lucic und Nihad Djedovic heute noch zwei Profis in München. In der Vorrunde verlor München die erste Partie überraschend gegen Bayreuth (89:95), schlug dann aber Weißenfels (97:60) und Crailsheim (80:63).

Mit ratiopharm ulm ist ein Klub mit besonderer Pokal-Historie dabei: 1996 gewann Ulm den Pokal durch ein dramatisches 80:79 gegen Leverkusen, nachdem die beiden Jahre zuvor das Finale verloren gegangen war. Bei den beiden Final-Niederlagen 2013 (67:85) und 2014 (80:86) gegen Berlin war Ulms Franchise Player Per Günther bereits im Kader. In der Vorrunde dieser Saison setzte Ulm sich im Dreiervergleich gegen Bamberg (65:74) und Ludwigsburg (92:72) durch, da abschließend Würzburg mit 80:75 geschlagen wurde.

Die BG Göttingen stand noch nie im Pokalfinale und ist damit der Außenseiter des diesjährigen Klub-Quartetts, aber die Stadt Göttingen feierte 1984 und 1985 die Pokalerfolge des ASC 1846 Göttingen mit Wilbert Olinde (Vater von Berlins Nationalspieler Louis Olinde). Zudem gewann BG-Kapitän Akeem Vargas 2014 und 2016 mit Berlin den Pokal. In der diesjährigen Vorrunde setzte Göttingen sich souverän mit drei Siegen gegen Frankfurt (79:64), Vechta (99:87) und Gießen (123:119) durch.

Hier gibt es die Vorrunden-Gruppen im Überblick und alle Pokalsieger seit 1967!

Live und Free bei MagentaSport / Steigerung bei den TV-Reichweiten:

MagentaSport zeigt am 17. und 18. April die beiden Halbfinals und das Finale live und als Free TV-Angebot. Zu den ausführlichen Analysen, verkabelten Schiedsrichtern und Team-Features werden zusätzliche Interaktionen für die Fans auf den Social Media-Plattformen von MagentaSport angeboten. 

„Der MagentaSport BBL-Pokal ist die erste Titelvergabe in einer bereits jetzt sehr erfolgreichen Basketball Bundesliga-Saison bei MagentaSport. Wir verzeichnen bei den Spielen der BBL über 30 Prozent Steigerung bei den TV-Reichweiten“, so Dr. Henning Stiegenroth, Leiter Content & Sponsoring Telekom Deutschland GmbH. „Wir sind sicher, dass wir auch mit dem TOP FOUR wieder viele Fans bei MagentaSport begeistern werden“, so Stiegenroth weiter. 

Trotz der Auswirkungen der Corona-Pandemie waren wir bisher in der Lage eine geordnete und interessante Saison zu spielen. Umso mehr freut es uns, dass wir am Wochenende 17./18. April in München unser TOP FOUR um den MagentaSport BBL Pokal veranstalten, und den ersten Titel der Saison vergeben werden. Genauso erfreulich ist es, dass wir die Reichweite unserer Zuschauer bei MagentaSport erneut signifikant steigern konnten. Wenn unsere Basketball-Fans schon nicht live in der Halle die Spiele verfolgen können, sind sie aber bei MagentaSport bestens aufgehoben“, so Dr. Stefan Holz, Geschäftsführer easyCredit BBL.

Begleitprogramm mit Youtuber C-Bas auf der Streaming-Plattform Twitch:

Die easyCredit BBL wird das TOP FOUR rund um den MagentaSport BBL Pokal auf der Streaming-Plattform Twitch parallel in voller Länge zeigen sowie ausführlich begleiten. Durch das Wochenende führt der ligabekannte Youtuber C-Bas und Sven Simon, Redaktionsleiter der easyCredit BBL. Dem Moderatoren-Team werden dazu interessante Gesprächspartner und aktive BBL-Profis zur Verfügung stehen.