ALBA BERLIN logo
FC Bayern München logo
Telekom Baskets Bonn logo
MHP RIESEN Ludwigsburg logo
ratiopharm ulm logo
NINERS Chemnitz logo
Veolia Towers Hamburg logo
Brose Bamberg logo
HAKRO Merlins Crailsheim logo
BG Göttingen logo
EWE Baskets Oldenburg logo
Würzburg Baskets logo
Basketball Löwen Braunschweig logo
medi bayreuth logo
MLP Academics Heidelberg logo
SYNTAINICS MBC logo
ROSTOCK SEAWOLVES logo
FRAPORT SKYLINERS logo
Home/Newscenter/Kurzfristige Spielverlegung: Für Mittwoch angesetzte Partie zwischen Braunschweig und Bonn wird verlegt.

NewsKurzfristige Spielverlegung: Für Mittwoch angesetzte Partie zwischen Braunschweig und Bonn wird verlegt.

26. Januar 2021
Das für Mittwoch, den 27. Januar 2021 geplante Spiel zwischen den Basketball Löwen Braunschweig und den Telekom Baskets Bonn wird durch die BBL GmbH verlegt.

Das für Mittwoch, den 27. Januar 2021 geplante Spiel zwischen den Basketball Löwen Braunschweig und den Telekom Baskets Bonn wird durch die BBL GmbH verlegt.

Ein Mitglied aus dem Teamumfeld der Basketball Löwen Braunschweig ist im Rahmen der vorgesehenen regelmäßigen Testungen gemäß dem Protokoll der easyCredit BBL positiv auf den SARS-CoV-2 Erreger getestet worden. Die Person wurde unverzüglich isoliert. Alle anderen Spieler und Teammitglieder wurden negativ getestet. Das zuständige Gesundheitsamt hat das gesamte Team als Kontaktpersonen-1 eingestuft und eine 14-tägige Quarantäne angeordnet. Ab Tag 10 ist eine Verkürzung auf 10 Tage bei negativem Testergebnis möglich.

Die Basketball Löwen Braunschweig haben gemäß § 11 Abs. 5 der BBL-Spielordnung einen Antrag auf Spielverlegung gestellt, diesem wurde durch die BBL GmbH entsprochen. Das für morgen um 19:00 Uhr angesetzte Spiel der Basketball Löwen Braunschweig gegen die Telekom Baskets Bonn wird daher durch die BBL GmbH verlegt. Über die Neuansetzung wird zur gegebenen Zeit informiert.

Ebenso werden die Folgespiele gegen die Hamburg Towers (31.01.21) und die NINERS Chemnitz (03.02.21) verlegt.

RelatedNews