ALBA BERLIN logo
FC Bayern München logo
Telekom Baskets Bonn logo
MHP RIESEN Ludwigsburg logo
ratiopharm ulm logo
NINERS Chemnitz logo
Veolia Towers Hamburg logo
Brose Bamberg logo
HAKRO Merlins Crailsheim logo
BG Göttingen logo
EWE Baskets Oldenburg logo
Würzburg Baskets logo
Basketball Löwen Braunschweig logo
medi bayreuth logo
MLP Academics Heidelberg logo
SYNTAINICS MBC logo
ROSTOCK SEAWOLVES logo
FRAPORT SKYLINERS logo
Home/Newscenter/Kurzfristige Spielabsage: Anstehende Partie zwischen Braunschweig und Berlin wird abgesetzt / Abschlusstabelle nach Quotienten-Regelung

NewsKurzfristige Spielabsage: Anstehende Partie zwischen Braunschweig und Berlin wird abgesetzt / Abschlusstabelle nach Quotienten-Regelung

07. Mai 2022
Kurzfristige Spielabsage: Anstehende Partie zwischen Braunschweig und Berlin wird abgesetzt / Abschlusstabelle nach Quotienten-Regelung

Das für Sonntag, den 8. Mai 2022 angesetzte Nachholspiel zwischen den Basketball Löwen Braunschweig und ALBA BERLIN ist auf Antrag der Braunschweiger abgesetzt worden. Grund dafür ist, dass den Braunschweigern aufgrund zu vieler positiver Coronafälle nicht die erforderlichen acht Stammspieler zur Verfügung stehen.

Die BBL GmbH hat den Antrag gemäß § 11 Abs. 5 der BBL-Spielordnung genehmigt und da es vor dem Beginn der Playoffs keinen Termin mehr gibt, um die Partie nachzuholen, hat sie die Begegnung gleichzeitig offiziell abgesetzt.

Dadurch werden Braunschweig und Berlin am Ende der Hauptrunde nur 33 der 34 Pflichtspiele ausgetragen haben. Nach der von den BBL-Clubs verabschiedeten Regelung wird damit nach dem Ende der Hauptrunde die Abschlusstabelle für alle 18 Klubs nach der Quotienten-Regelung erstellt (Siege geteilt durch die Anzahl der Spiele). Sollten zwei oder mehr Teams denselben Quotienten aufweisen, kommt wie bei Punktgleichheit der direkte Vergleich zum Tragen bzw. die entsprechenden Kriterien der BBL-Spielordnung.

Für die vorderen drei Teams hat dies unabhängig der noch ausstehenden Partien folgende Konsequenzen: In der Abschlusstabelle der Hauptrunde wird ALBA BERLIN definitiv den ersten Platz belegen, die Telekom Baskets Bonn werden Zweiter sein und der FC Bayern München wird den dritten Platz belegen.