Euroleague

Turkish Airlines EuroLeague: Berlin schlägt sich achtbar und München erreicht als Achter sogar die Playoffs

In der Turkish Airlines EuroLeague zwang in dieser Saison nicht nur der anspruchsvolle Modus jeder-gegen-jeden an insgesamt 34 Spieltagen, die letzten Reserven abzurufen, sondern auch fortwährendes Verletzungspech und Corona-Zwangspausen. Trotzdem schlugen sich beide Teams achtbar. ALBA verlor zwar die beiden Duelle gegen die Bayern (69:82 in Berlin und 56:62 in München), landete aber unter seinem neuen Headcoach Israel Gonzalez vor allem in eigener Halle Achtungserfolge gegen Maccabi Tel Aviv, Armani Mailand, gegen die Überraschungsteams AS Monaco und UNICS Kazan sowie gegen Zenit St. Petersburg und Olympiakos Piräus und verpasste nach dem Ausschluss der drei russischen Teams mit 12:16 Siegen nur knapp den Sprung in die Playoffs.

Bayern München machte es – vor allem in den beiden gegen Berlin gewonnenen deutschen Derbys – unter dem Strich etwas besser und kam nach Erfolgen unter anderem gegen den späteren Champion Efes Istanbul sowie auswärts bei Real Madrid auf 14:14 Siege, was nach dem Ausschluss der russischen Teams zum achten Platz und zur erneuten Playoff-Teilnahme ausreichte. Gegen den hochgewetteten FC Barcelona war das Team von Trainer Andrea Trinchieri zwar klarer Außenseiter, überrumpelte die Katalanen jedoch in der Serie best-of-five nach einer 67:77-Auftaktniederlage mit einem 90:75-Sieg in Barcelona. In München verlängerten die Bayern, deren Forward Vladimir Lucic ins All EuroLeague 2nd Team gewählt wurde, das Playoff-Drama nach einer 66:75-Niederlage mit einem 59:52-Sieg und gaben sich erst im fünften Spiel in Barcelona mit 72:81 geschlagen. 

Modus: Alle 18 Mannschaften spielen im Modus „jeder gegen jeden“ mit Heim- und Auswärtsspiel. Die acht besten Teams dieser Punktrunde erreichen die Playoffs, die im Modus „best-of-five“ die vier Teilnehmer am Final Four ermitteln.

In der Saison 2022/2023 sind mit ALBA BERLIN und dem FC Bayern München wieder zwei Teams vertreten

Mehr Infos hier auf der offiziellen Homepage der EuroLeague!