ALBA BERLIN logo
FC Bayern München logo
MHP RIESEN Ludwigsburg logo
ratiopharm ulm logo
EWE Baskets Oldenburg logo
HAKRO Merlins Crailsheim logo
Hamburg Towers logo
Brose Bamberg logo
Basketball Löwen Braunschweig logo
medi bayreuth logo
FRAPORT SKYLINERS logo
BG Göttingen logo
Telekom Baskets Bonn logo
NINERS Chemnitz logo
SYNTAINICS MBC logo
s.Oliver Würzburg logo
JobStairs GIESSEN 46ers logo
MLP Academics Heidelberg logo
Home/Statistiken/Historie/Alle Topscorer

Alle Topscorer

Von Sarodnik, über Kämpf und Wendt zu Nowitzki, Wood, cummings und michalak - Alle Topscorer der Bundesliga-Historie

Hier gibt es die Topscorer aller Saisons der Bundesligageschichte: Von Hannovers Dieter Sarodnik, dem Pionier aller Topscorer, über Bramsches Greg Wendt mit dem höchsten Saisonschnitt bis hin zu Dirk Nowitzki, der 1998/99 vor seinem Wechsel in die NBA in 18 Spielen die Korbjägerkrone der Bundesliga abgriff.

SAISONNAMETEAMPUNKTE
2020/21Michal MichalakWeißenfels20,5
2019/20Scott EathertonBraunschweig17,7
2018/19Will CummingsOldenburg20,5
2017/18Philip ScrubbFrankfurt19,6
2016/17Raymar MorganUlm17,7
2015/16Kyle FoggBremerhaven18,2
2014/15DJ KennedyLudwigsburg18,0
2013/14Darius AdamsBremerhaven18,0
2012/13Davin WhiteHagen17,1
2011/12Bobby BrownOldenburg16,9
2010/11DaShaun WoodFrankfurt18,9
2009/10Chris CopelandTrier16,9
2008/09Omari WestleyNördlingen15,9
2007/08Timothy BlackPaderborn21,3
2006/07Derrick AllenLeverkusen16,5
2005/06Andrew WisniewskiBonn20,6
2004/05Narcisse EwodoKarlsruhe21,0
2003/04BJ McKieTrier22,1
2002/03BJ McKieGießen25,0
2001/02DeJuan CollinsTübingen24,0
2000/01John BestLeverkusen22,9
1999/00Tyron McCoyLich23,1
1998/99Dirk NowitzkiWürzburg22,5
1997/98Keith GatlinGießen23,3
1996/97Donald WilliamsHerten25,3
1995/96Tony DawsonLeverkusen28,6
1994/95Bernard ThompsonTrier23,9
1993/94Sergej BabkovTrier24,1
1992/93Greg WendtBramsche25,6
1991/92Greg WendtBramsche30,6
1990/91Greg WendtBramsche36,3
1989/90Rimas KurtinaitisHagen638 (HR)
1988/89Keith GrayHagen541 (HR)
1987/88André HillsLudwigsburg554 (HR)
1986/87Michael JackelKöln524 (HR)
1985/86Brent TimmHagen803 (HR+ZR)
1984/85Michael JackelGöttingen625 (HR+ER)
1983/84Eugene RichardsonHagen685 (HR)
1982/83Georg KämpfBayreuth614 (HR+ER)
1981/82Michael PappertKöln661 (HR+ER)
1980/81Lou HardyFichte Hagen633 (HR+ER)
1979/80John BrittonFrankfurt721 (HR+ER)
1978/79Hans De WittWolfenbüttel725 (HR+ER)
1977/78Rainer FrontzekHeidelberg818 (HR+ER)
1976/77Ljubodrag SimonovicBamberg544 (HR)
1975/76Pinky SmithHagen485 (HR)
1974/75Dennis CurranGießen574 (HR+ZR)
1973/74Terry SchofieldGöttingen335 (HR)
1972/73John EckerLeverkusen504 (HR+ER)
1971/72Jim WadeBamberg485 (HR+ER)
1970/71Bohumil TomasekHagen507 (HR+ER)
1969/70Volkmar KnopkeWolfenbüttel479 (HR)
1968/69Volkmar KnopkeWolfenbüttel423 (HR)
1967/68Dieter SarodnikHannover465 (HR)
1966/67Dieter SarodnikHannover447 (HR)

Quelle für diese Übersicht ist neben der digitalen Datenbank der easyCredit BBL, die seit der Saison 1998/99 geführt wird, das Archiv der ehemaligen Basketball-Zeitung, welche vor der digitalen Ära das amtliche Organ des Deutschen Basketball Bundes und damit des Ausrichters (bis 1998) der Basketball Bundesliga war. Trotzdem freuen wir uns über Hinweise aus der Basketball-Gemeinde  zur Geschichte unserer Liga – gerne hier per Email.

Bis zur Saison 1989/90 wurde dort die Gesamtpunktzahl erfasst – allerdings manchmal nur die Hauptrunde (HR) alleine, manchmal wurde auch die Zwischen- (ZW) und Endrunde (ER) miteinbezogen. Ab der Saison 1990/91 ist der Punkteschnitt (Hauptrunde und Playoffs) angegeben.

Allen Fans, die sich für die Geschichte der Liga interessieren, sei unser Buch „50 Jahre Basketball Bundesliga“ empfohlen. Hier kann man das Jubiläumsbuch bestellen.