ratiopharm ulm logo
Telekom Baskets Bonn logo
FC Bayern München Basketball logo
MHP RIESEN Ludwigsburg logo
ALBA BERLIN logo
EWE Baskets Oldenburg logo
BG Göttingen logo
NINERS Chemnitz logo
ROSTOCK SEAWOLVES logo
Bamberg Baskets logo
Würzburg Baskets logo
MLP Academics Heidelberg logo
HAKRO Merlins Crailsheim logo
Basketball Löwen Braunschweig logo
Veolia Towers Hamburg logo
SYNTAINICS MBC logo
RASTA Vechta logo
Tigers Tübingen logo
Home/Newscenter/Spielleiter verhängt Geldstrafe gegen Tübingens Headcoach Danny Jansson

NewsSpielleiter verhängt Geldstrafe gegen Tübingens Headcoach Danny Jansson

23. Februar 2024

Die Spielleitung der easyCredit Basketball Bundesliga (easyCredit BBL) hat das Verhalten des Trainers Danny Jansson im Spiel gegen die Telekom Baskets Bonn am 14. Februar 2024 sanktioniert. Der Headcoach von den Tigers Tübingen erhält wegen eines Verstoßes gegen die Sportdisziplin eine Geldstrafe.

Der Entscheidung der Spielleitung vorausgegangen war ein Verstoß gegen die Sportdisziplin des Tübinger Trainers: Er hatte nach der Partie öffentlich unangemessene Kritik an der Schiedsrichterleistung geäußert. Hierbei handelt es sich um einen Verstoß gegen Punkt 7.1 der BBL-Schiedsrichter- und Kommissarrichtlinie (Kritik an Leistungen der Schiedsrichter gegenüber der Presse, sofern diese unsachlich oder unangemessen sind).

Bei der Höhe der Strafe ist zugunsten Janssons berücksichtigt worden, dass er sein Fehlverhalten eingesehen und sich für seine Äußerungen entschuldigt hat.

Die Entscheidung ergeht gemäß § 21 BBL-SO i.V.m. Ziffer 7.1 BBL-SR-und Kommissarrichtlinie i.V.m. Ziffer 3.2.2 a) des Strafenkatalogs.